Sonntag, Mai 26, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrVerkehrsunfall mit Personenschaden     

Verkehrsunfall mit Personenschaden     

Wildenberg. Alkoholisiert die Kontrolle über das Fahrzeug verloren

Am 29.03.24 gegen 13:15 Uhr fuhr ein 52jähriger polnischer Staatsangehöriger mit einem Pkw / Kastenwagen die B 299 von Landshut in Richtung Siegenburg. Kurz vor der Ortschaft Schweinbach kam der Fahrer mit seinem Fahrzeug zunächst nach rechts ins Bankett und verlor daraufhin beim Gegenlenken die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte noch mit der Leitplanke bevor er zu Stehen kam. Im Fahrzeug befand sich noch ein 41jähriger polnischer Staatsangehöriger. Beide Personen wurden bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt und kamen zur Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus. Da der Fahrer deutlich alkoholisiert war, wurde bei ihm eine Blutentnahme veranlasst. Der Fahrer ist nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Der entstandene Sachschaden am Fahrzeug und an der Leitplanke beläuft sich auf insgesamt ca. 5000,- Euro. Die B 299 musste an der Unfallörtlichkeit für einen Zeitraum von ca. 2,5 Stunden in beide Richtungen gesperrt werden. Die Feuerwehren Wildenberg und Schweinbach waren aufgrund des Verkehrsunfalls an der Unfallstelle vor Ort.

Gegen den Fahrer wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Gegen den Beifahrer wird eine Anzeige wegen versuchter Strafvereitelung erstattet, da dieser zunächst angab eine Dritte Person sei gefahren, dies konnte jedoch im Verlauf der Unfallaufnahme widerlegt werden. 000653247

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Elsendorf. Beim Fahrstreifenwechsel auf der A 93 anderen Pkw übersehen

Am 29.03.24 um 11:26 Uhr befuhr eine 54jährige Pkw-Fahrerin aus Regenstauf mit ihrem Pkw auf der A 93 in Fahrtrichtung München. Sie befand sich auf dem linken Fahrstreifen. Zur gleichen Zeit befuhr ein 79jähriger Pkw-Fahrer aus Regensburg mit seiner 57jährigen Beifahrerin auf dem rechten Fahrstreifen. Beim Wechsel auf den rechten Fahrstreifen übersah die 54jährigen den anderen Pkw und touchierte diesen. Daraufhin verloren beide Fahrzeugführer die Kontrolle über ihre Fahrzeuge und kollidierten noch mit der Mittelleitplanke bzw. der rechten Leitplanke bevor sie zum Stehen kamen. Die 57jährige Beifahrerin wurde durch den Verkehrsunfall leicht verletzt und kam in ein nahegelegenes Krankenhaus. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 18000,- Euro. Die Autobahn musste in Fahrtrichtung München aufgrund des Verkehrsunfalls für ca. 1,5 Stunden gesperrt werden. 000652248

Pressebericht vom 30.03.2024 Polizeiinspektion Mainburg

Symbolbild von Gerd Altmann auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen