Sonntag, Mai 26, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrZeugenaufruf nach räuberischen Diebstahl in Passau

Zeugenaufruf nach räuberischen Diebstahl in Passau

PASSAU: Am Samstag, den 30.03.2024 um 10:30 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Graneckerstraße ein räubersicher Diebstahl zu welchem Zeugen gesucht werden.

Zum Tatzeitpunkt begab sich ein bislang unbekannter Tatverdächtiger zu einem bereits durch Fernbedienung geöffneten Pkw und entnahm darin befindliche Wertgegenstände. Zwischen dem hinzugekommenen Geschädigten und dem Tatverdächtigen kam es daraufhin zu einer körperlichen Auseinandersetzung bei der sich der Täter im Besitz des angeigneten Diebesguts halten wollte. Der berechtigte Eigentümer konnte dem Unbekannten die Gegenstände jedoch abringen, woraufhin der Täter, unter Zurücklassung seiner Jacke, in Richtung eines nahegelegenen Drogeriemarktes flüchtete.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: männlich, ca. 50 Jahre alt, ca. 180-185 cm groß, schlank, schütteres, graues/weißes Haar, osteuropäische/slawische Erscheinung, bekleidet mit Jeans und möglicherweise einem dunkelgrauen Pullover. Der Unbekannte hatte zuvor bei umliegenden Gewerbetreibenden nach Geld gebettelt. Da in der zurückgelassenen Jacke ein Amateurhandfunkgerät aufgefunden werden konnte, ist auch die Anwesenheit eines Mittäters nicht auszuschließen, der womöglich mit einem Fahrzeug auf den Täter wartete.

Zeugen der Tat, die Hinweise auf den Täter, dessen Verbleib, mögliche Mittäter oder Fahrzeuge geben können, werden gebeten sich mit der KPI Passau unter der Telefonnummer 0851/9511-0 in Verbindung zu setzen.

30.03.2024, Polizeipräsidium Niederbayern

Symbolbild: © Bayerische Polizei

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen