Mittwoch, Februar 21, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrBei Personenkontrolle Rauschgift aufgefunden

Bei Personenkontrolle Rauschgift aufgefunden

PASSAU. Am 29.06.2023, gegen 20:00 Uhr, kontrollierten Beamte des ZED Passau in der Regensburger Straße einen 17-jährigen Jugendlichen. Die Beamten konnten hierbei eine geringe Menge Betäubungsmittel im Bereich der Hosentasche auffinden. Der Jugendliche wurde an die Erziehungsberechtigten übergeben, es folgt eine Anzeige wegen des zugrundeliegenden Deliktes.

0510/7

Fahrt unter Alkoholeinfluss

PASSAU. Am 29.06.2023, gegen 19:57 Uhr, wurde ein Wohnmobil in der Regensburger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 42-jährigen Fahrzeugführer konnten die Beamten der Polizeiinspektion Passau Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein Vortest bestätigte seine Alkoholisierung, weshalb ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest bei der PI Passau durchgeführt wurde. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

0810/6

Verkehrsunfälle im Stadt und Landkreis Passau

PASSAU. Am 28.06.2023, gegen 07:30 Uhr ereignete sich auf der B85 in Richtung Tiefenbach ein Verkehrsunfall zwischen zwei PKW´s.

Als ein 31-jähriger BMW-Fahrer und ein 29-jähriger VW-Fahrer beide die B85 in Richtung Tiefenbach befuhren, übersah der BMW-Fahrer beim Fahrstreifenwechsel den VW-Fahrer. Es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Der 29-jährige Fahrzeugführer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam in ein nahe gelegenes Krankenhaus.

Es entstand ein Sachschaden an beiden Fahrzeugen.

8938/1

THYRNAU, Lkr. Passau. Am 29.06.2023, gegen 19:24 Uhr, ereignete sich ein Vorfahrtsverstoß zwischen zwei Fahrzeugen.

Ein 56-jähriger Wohnmobilfahrer befuhr die König-Max-Promenade in Richtung Wolfersdorf. Als er einen Kreuzungsbereich überqueren wollte, übersah der 56-Jährige einen PKW, Skoda und es kam zu einem Zusammenstoß. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro. Verletzt wurde dabei niemand.

6736/3

PASSAU. Am 29.06.2023, gegen 08:20 Uhr, ereignete sich in der Danziger Straße auf Höhe Söldenpeterweg ein Verkehrsunfall mit zwei PKWs.

Ein 54-jähriger Touareg-Fahrer befuhr die Danziger Straße in Richtung Neuburger Straße. Eine 35-jährige Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem PKW, VW Touran, die Danziger Straße in Richtung Spitalhofstraße. Als die 35-jährige VW-Fahrerin in den Söldenpeterweg abbiegen wollte, übersah sie die entgegenkommende Touareg-Fahrerin und es kam zu einem Zusammenstoß. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 20.000 Euro.

8932/7

Verkehrsunfallflucht – Zeugenaufruf

PASSAU. In der Zeit vom 25.06.2023, 20:00 Uhr bis zum 27.06.2023, 13:30 Uhr, ereignete sich in der Neuburger Straße / Doktor-Emil-Brichta-Straße vor einem Einkaufsgeschäft eine Verkehrsunfallflucht.

Eine 30-jährige Fahrzeugführerin stellte ihren PKW, BMW, Clubman One, Farbe Grau, an der oben genannten Örtlichkeit auf einem Parkplatz ab. Während ihrer Abwesenheit touchierte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer ihren PKW im Bereich des hinteren linken Kotflügels. Es entstand ein Sachschaden am Fahrzeug.

Die Polizeiinspektion Passau erbittet Zeugenhinweise unter der folgenden Telefonnummer: 0851/9511-0

8963/9

Diebstahl eines Fahrrades

PASSAU. Am Donnerstag, 25.05.2023 zwischen 18:00 und 22:00 Uhr wurde durch einen bislang unbekannten Täter im Steinweg ein Mountainbike, entwendet.

Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein Mountainbike der Marke Bulls, Farbe Schwarz, violett/lila. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 400 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Passau unter 0851/9511-0.

0805/0

Sachbeschädigung an Kfz

PASSAU. In der Zeit zwischen 01.04.2023 und 30.04.2023, wurde an der Oberen Donaulände ein geparkter PKW, BMW X3, Farbe Schwarz, durch einen bislang unbekannten Täter beschädigt. Der verursachte Schaden an der Heckklappe beträgt ca. 4000 Euro.

Die Polizeiinspektion Passau führt die Ermittlungen und erbittet Zeugenhinweise unter der folgenden Telefonnummer: 0851/9511-0

8946/4

Brand eines PKWs

FÜRSTENZELL, Lkr. Passau. Am 30.06.2023, gegen 00:25 Uhr, konnte ein 24-jähriger Autofahrer in der Bahnhofstraße bei einem dortigen Autohaus einen brennenden PKW wahrnehmen. Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen VW, Tiguan. Dieser erlitt durch den Brand einen Totalschaden. Bei der Brandursache wird von einem technischen Defekt ausgegangen. Die freiwillige Feuerwehr Fürstenzell und Rehschaln konnten den Brand sehr schnell löschen. Ein Gebäudeschaden entstand nicht.

0811/5

Pressemeldung vom 30.06.2023 Polizeiinspektion Passau

Symbolbild: © Bayerische Polizei

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen