Mittwoch, April 17, 2024
spot_img
StartNiederbayernLandshutFlutmulde wegen steigendem Pfettrach-Pegel abschnittsweise gesperrt

Flutmulde wegen steigendem Pfettrach-Pegel abschnittsweise gesperrt

Der Pegel der Pfettrach steigt derzeit wegen das Tauwetters schnell und stark an. Daher wird die Flutmulde ab sofort im Abschnitt von der Schwestergasse bis auf Höhe Siebensee aus Sicherheitsgründen gesperrt. Damit können auch die Geh- und Radwege, die im genannten Bereich in der bzw. durch die Flutmulde verlaufen, bis auf Weiteres nicht mehr genutzt werden.

Die Stadt Landshut informiert natürlich umgehend, wenn die Sperrung wieder aufgehoben werden kann – oder falls der Sperrbereich aufgrund weiter steigender Pegel ausgedehnt werden muss.

Symbolbild von Reginal auf Pixabay

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen