Freitag, Februar 23, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrGefährdung des Straßenverkehrs

Gefährdung des Straßenverkehrs

Mainburg, Stadtgebiet. Ohne Kennzeichen vor Polizei geflüchtet und andere Verkehrsteilnehmer gefährdet.

Am 04.10.2023, gegen 18:30 Uhr, befuhr ein 16- Jähriger aus Au i.d. Hallertau mit seinem Kraftrad die Freisinger Straße in Richtung Freising. Auf Höhe eines Schnellrestaurant konnte das Kraftrad von einer uniformierten Streifenbesatzung festgestellt werden, wie dieses ohne angebrachten Kennzeichen unterwegs war. Als der 16- Jährigen die uniformierte Streifenbesatzung erblickte, flüchtete dieser mit seinem Kraftrad durch den Drive-In-Bereich und bog anschließend wieder Richtung Freisinger Straße ab. Dabei musste ein Pkw abbremsen. An der Kreuzung zur Freisinger Straße mussten ebenfalls weitere Fahrzeuge abbremsen, da der 16- Jährige diesen die Vorfahrt nahm. Auf der weiteren Flucht in Richtung Freising musste zudem auch ein Fahrzeug im Gegenverkehr abbremsen, da der 16- Jährige auf die Gegenfahrspur fuhr. Im weiteren Verlauf flüchtete der 16- Jährige mit seinem Kraftrad über mehrere Feld- und Wiesenwege und konnte sich zunächst der Kontrolle entziehen. Im weiteren Verlauf konnte der 16- Jährige ermittelt und zu Hause angetroffen werden. Dem 16- Jährigen erwarten nun mehrere Anzeigen wegen verschiedenster Straftaten. Zeugen oder geschädigte Verkehrsteilnehmer, welche wegen dem Vorfall gefährdet wurden, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Mainburg unter 08751/8633-0 zu melden.

501220230

Pressebericht vom 05.10.2023 Polizeiinspektion Mainburg

Bild von fsHH auf Pixabay

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen