Sonntag, Mai 26, 2024
spot_img
StartKulturTheaterKasperl und die Stadtbücherei retten „die staade Zeit“

Kasperl und die Stadtbücherei retten „die staade Zeit“

Das mittenDRINtheater ist am 13. November mit einer Premiere zu Gast im Salzstadel

Alle, die auch das Gefühl haben, Weihnachten kommt jedes Jahr früher sind beim neuen Kasperlstück vom mittenDRINtheater an der richtigen Adresse. Das Menschen-Kasperltheater „Kasperl und die staade Zeit“ feiert am Montag, 13. November, seine Welturaufführung im Salzstadel. Die Aufführungen beginnen um 15 Uhr und um 18 Uhr.

Das Theaterstück hat das Ziel, Kinder wie Eltern auf die – oftmals gar nicht so stille – Vorweihnachtszeit vergnüglich einzustimmen. Zum Stück: Weihnachten kommt gefühlt immer näher. Das verwirrt nicht nur den Nikolaus (Ute Feuerecker), auch der Kasperl (Evi Huber) versteht die Welt nicht mehr. Als dann auch noch der Seppl (Doris Deinböck) und die Großmutter (Maria Maier) keine Zeit mehr für die „staade Zeit“ haben, reicht es dem Kasperl. Doch was hat diese komische Frau Doktor Reddi-Schwindlich (Michaela Tayler) damit zu tun? Es wird höchste Zeit, für einen Plan zur Rettung der Adventszeit – aber wer kann ihm dabei helfen? Doch wohl nicht die Hexe Babsi Bordaleina (Monika Obermeier)?

Das Stück stammt aus der Feder von Evi Huber. Katrin Simon sorgt für die Playbacks am Klavier und am Akkordeon. Die großen und kleinen Zuschauer dürfen sich auf einen spannenden, besinnlichen und musikalischen Theaterbesuch freuen. Bitte beachten: Das Menschen- Kasperltheater ist ausdrücklich erst für Kinder ab fünf Jahren geeignet. Jüngere Kinder könnten sich fürchten.

Anmeldungen für die beiden Vorstellungen am 13. November erfolgen über das Medienportal der Stadtbücherei Landshut online unter www.medienportal.landshut.de/veranstaltungen oder telefonisch unter 0871-22877. Der Einlass beginnt eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn zu einem Unkostenbeitrag von vier Euro pro Person. Das Stück dauert etwa 60 Minuten.

Foto: Eveline Huber (Verwendung mit Quellenangabe honorarfrei möglich)

Bildtext: Kasperl (Evi Huber) und Seppl (Doris Deinböck) retten am Montag, 13. November, die „staade“ Zeit im Veranstaltungssaal des Salzstadels.

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen