Mittwoch, Februar 21, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrMit Drogen auf dem Motorrad

Mit Drogen auf dem Motorrad

LANDSHUT. Über die Wirkung von Drogen, insbesondere, wenn man mit dem Motorrad unterwegs ist, wird sich hoffentlich ein 18-Jähriger aus Neufahrn künftig Gedanken machen, nachdem er am Donnerstag, 07.09.23, gegen 17:15 Uhr in der Podewilsstraße von der Polizei kontrolliert wurde. Nachdem der junge Mann schon erheblich nach Marihuana roch, gab er zu, zuvor zwei Joints geraucht zu haben. Da er zudem eine verwaschene Aussprache, auffällige Pupillen sowie eine insgesamt verlangsamte Reaktion hatte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Auch sein Motorrad wurde unter die Lupe genommen. Dabei stellten die Beamten Anbauteile fest, die zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führten. Sein Hinterreifen war so abgefahren, dass die Karkasse sichtbar war.

Straßenpoller beschädigt

LANDSHUT. Einen Straßenpoller im Spreeweg 13 beschädigte am Mittwoch, 06.09.23, zwischen 08:00 Uhr und 13:00 Uhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, entfernte sich der Verantwortliche. Der Schaden liegt im dreistelligen Bereich. Hinweise bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

Unbekannter watscht 14-Jährigen

LANDSHUT. Anzeige erstattete eine Mutter zusammen mit ihrem 14-jährigen Sohn, nachdem der junge Mann am Dienstag, 05.09.23, von einem Unbekannten vor einem Supermarkt im Rennweg eine Watschn bekommen hatte. Außerdem wurde er von dem Unbekannten beleidigt. Auslöser war eine Diskussion über Müll vor dem Supermarkt. Die Polizei sucht unter 0871/9252-0 Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten und Hinweise auf den Täter geben können.

Heckscheibe eingeschlagen

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Die Heckscheibe eines BMW hat ein Unbekannter in der Bajuwarenstraße eingeschlagen. Der Pkw war dort von Dienstag, 05.09.23, 15:00 Uhr bis Mittwoch, 06.09.23, 09:30 Uhr geparkt. Es entstand ein Schaden im dreistelligen Bereich. Hinweise bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

Unverschämter Passagier

ECHING, LKR. LANDSHUT. So einiges gefallen lassen muss sich mitunter auch ein Busfahrer. Als der Busfahrer am Mittwoch, 06.09.23, gegen 17:35 Uhr, eine 33-Jährige darauf aufmerksam machte, dass ihr Kind nicht ständig gegen den Stuhl schlagen sollte, war die nicht einsichtig, sondern betitelte den Busfahrer mit „Arschloch“. Da dem Fahrer die Frau bekannt war, erhielt sie ein Mitfahrverbot von ihm. Sie bekommt zudem eine Anzeige wegen Beleidigung.

Schwerer Motorradunfall

BUCH. A. ERLBACH, LKR. LANDSHUT. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstag, 07.09.23 bei Stünzbach. Ein 44-Jähriger aus Buch a. Erlbach war dort mit seinem Motorrad unterwegs und kam aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Der 44-Jährige, der bei dem Unfall schwer verletzt wurde, kam in ein Münchener Krankenhaus. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter 0871/9252-0 zu melden.

Dreister Dieb

LANDSHUT. Eine 89-Jährige aus Landshut konnte sich am Mittwoch, 06.09.2023, erfolgreich selbst helfen, als sie Opfer eines Diebs geworden war. Ein 41-Jähriger aus Landshut fragte die Rentnerin bei einem Supermarkt in der Zweibrückenstraße nach Kleingeld, die ihm daraufhin 50 Cent geben wollte. Als sie die Geldbörse öffnete, griff der 41-Jährige in diese und entwendete die Scheine in Höhe von 270,- Euro, was zu einem Streit der beiden führte. Die Rentnerin ließ sich dies nicht gefallen und griff dem Täter kurzerhand in die Hosentasche und rettete ihr Geld. Die gerufene Polizei konnte schließlich den Täter über die am Tatort vorhandene Videoüberwachung schnell ermitteln. Er bekommt eine Anzeige.

Dieb kauft mit verlorener EC-Karte ein

LANDSHUT. Damit hatte der 23-Jährige aus Ergoldsbach nicht gerechnet, dass er nach seiner Unterschlagung von der Polizei ermittelt wird. Nachdem eine 70-Jährige im Bus ihren Rucksack vergessen hatte, nahm ihn der 23-Jährige an sich und ging mit der darin enthaltenen EC-Karte mehrmals einkaufen. Jetzt konnte der Täter erfolgreich ermittelt werden. Er muss sich jetzt in Form einer Anzeige verantworten.

Anzeige wegen Nötigung per E-Mail

LANDSHUT. Ein 51-Jähriger aus Ergolding erstattete am Mittwoch, 06.09.23, Anzeige bei der Polizei, nachdem er sich durch eine E-Mail genötigt fühlte. Der 51-Jährige postete bei Facebook einen Kommentar in Bezug auf die Flugblatt-Affäre u. a. die Worte „schwarz-braune Bauernsau“, was nicht jedem gefiel. Er erhielt deshalb eine E-Mail, in der sein Kommentar als diskreditierendes und nicht tragbares Verhalten eines Lehrers gewürdigt wird. Zudem verlangte der E-Mail-Schreiber eine Stellungnahme der Schule sowie eine Entschuldigung des Lehrers. Der 51-Jährige fühlte sich durch diese E-Mail zu einer öffentlichen Reaktion genötigt und erstattete deshalb Anzeige wegen Nötigung.

Widerstand im Krankenhaus

LANDSHUT. Ein Einsatz im BKH Landshut endete am Mittwoch, 06.09.23, für einen Polizeibeamten im Krankenstand. Nachdem dort ein Patient erheblich aggressiv war und sich mit einer Gabel bewaffnete, wurde die Polizei gerufen. Der gegenüber leistete der 40-Jährige aber so heftigen Widerstand, dass er zwei Beamte verletzte. Er erhielt eine Anzeige wegen Widerstands und Körperverletzung.

Wahlplakate beschädigt

LANDSHUT. Zwei Wahlplakate hat ein Unbekannter in der Nacht von Dienstag, 05.09.2023, auf Mittwoch in der Freyung heruntergerissen und beschädigt. Ebenso konnten im Stadtgebiet diverse Schmierereien wie „Lügner“ auf Wahlplakaten festgestellt werden. Hinweise bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

Wohnung nach Feueralarm aufgebrochen

LANDSHUT. Eine Wohnung in der Geschwister-Scholl-Straße musste am Donnerstag, 07.09.23, gegen 19:20 Uhr aufgebrochen werden, nachdem man Brandgeruch sowie einen Feueralarm wahrnehmen konnte und niemand öffnete. Grund war ein auf dem Herd stehender brennender Topf auf der eingeschalteten Herdplatte. Nachdem der Brand gelöscht und die Wohnung durchlüftet war, konnte sie wieder freigegeben werden.

Kontrolle mit Haftbefehl

LANDSHUT. Die Tatsache, dass ein 27-Jähriger Italiener mit Wohnsitz in Italien mit seinem Fahrrad auf der falschen Seite fuhr und dabei auch noch telefonierte, verriet ihn am Donnerstag, 07.09.23, schlichtweg an die Polizei. Als ihn die Beamten gegen 22:40 Uhr in der Altdorfer Straße sahen und sich aufgrund der Umstände zu einer Kontrolle entschlossen, mussten sie feststellen, dass gegen den 27-Jährigen ein offener Haftbefehl existierte. Nachdem ihm die Beamten den Haftbefehl eröffneten, gab der unvermittelt Gas und flüchtete in Richtung Oberndorfer Straße, was allerdings nur von kurzer Dauer war, da ihn die Beamten einholen und festnehmen konnten. Über die Herkunft seines Fahrrades konnte der junge Mann keine Angaben machen. Es wird jetzt ermittelt, ob er wirklich der rechtmäßige Eigentümer ist.

Pressebericht vom 08.09.2023 Polizeiinspektion Landshut

Symbolbild © Bundespolizei

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen