Freitag, Juni 14, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrMit Waffe ins Wirtshaus

Mit Waffe ins Wirtshaus

KUMHAUSEN, LKR. LANDSHUT. Die Mitteilung über einen Mann mit Schusswaffe auf der B15 erreichte die Polizei am Donnerstag, 27.07.23, gegen 15:00 Uhr. Ein Zeuge konnte beobachten, wie der Mann mit einer Waffe in der Hand auf der B15 auf Höhe Hachelstuhl unterwegs war und in dem dortigen Wirtshaus verschwand. Zuvor soll er zwei Schüsse in die Luft abgegeben haben. Schließlich konnte der Mann nach Umstellung des Wirtshauses durch die Polizei im Wirtshaus festgestellt, überwältigt und festgenommen werden. Eine Durchsuchung des Mannes ergab, dass er eine täuschend echt aussehende Spielzeugpistole bei sich führte. Der 19-Jährige, der keinerlei Ausweispapiere mit sich führte, konnte mittels Fingerabdrucks identifiziert werden. Es stellte sich heraus, dass er am gleichen Tag schon von der Bundespolizei eine Anzeige erhielt und aufgefallen war. Laut eigenen Angaben wollte der junge Mann nach Ungarn zurück, dies scheiterte jedoch am nötigen Kleingeld. Seine Anscheinswaffe wurde sichergestellt. Er erhielt eine Anzeige nach dem Waffengesetz.

Sachbeschädigung in der Schule

LANDSHUT. Die Notausgangstür der Grundschule St. Wolfgang in der Weilerstraße beschädigte ein bislang unbekannter Täter mit einem Stein, wodurch ein Steinschlag entstand. Der Schaden liegt im dreistelligen Bereich. Die Tat ereignete sich von Mittwoch, 26.07.23, auf Donnerstag. Hinweise bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

Pressebericht vom 28.07.2023 Polizeiinspektion Landshut

© Bayerische Polizei

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen