Mittwoch, Februar 21, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrPersonelle Verstärkung der Staatsanwaltschaft Landshut

Personelle Verstärkung der Staatsanwaltschaft Landshut

Helmut Radlmeiers Anstrengungen wurden mit Erfolg belohnt          

Landshut. Im Rahmen seiner Justiz-Tour hatte Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier (CSU) Anfang des Jahres von der großen Arbeitsbelastung der Staatsanwaltschaft Landshut erfahren. Daraufhin hatte er sich direkt an den bayerischen Justizminister Georg Eisenreich gewandt und um eine personelle Verstärkung gebeten. Jetzt konnte der Stimmkreisabgeordnete für die Region Landshut gute Nachrichten an Leitenden Oberstaatsanwalt Georg Freutsmiedl und Oberstaatsanwalt Dr. Alexander Ecker überbringen.

Ein Berg an Überstunden, Staatsanwälte, die zum Teil auch am Wochenende im Büro sind: Was für ein großes Arbeitspensum die Staatsanwaltschaft Landshut zu bewältigen hat, erfuhr Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier im Januar im Rahmen seiner Justiz-Tour im Gespräch mit Leitenden Oberstaatsanwalt Georg Freutsmiedl. Allein im vergangenen Jahr waren 62.000 Verfahren abzuarbeiten.

Das führe dazu, dass das vorhandene Personal überlastet ist und es mehr Personal brauche, schilderte Freutsmiedl damals. Helmut Radlmeier sah dies genauso. Er wandte sich deshalb direkt an den bayerischen Justizminister Georg Eisenreich.

Mit Erfolg: Die Staatsanwaltschaft Landshut erhält nicht nur eine, sondern gleich zwei zusätzliche Stellen. Leitender Oberstaatsanwalt Georg Freutsmiedl und Oberstaatsanwalt Dr. Alexander Ecker dankten Helmut Radlmeier für diesen Einsatz. „Das ist wirklich eine gute Nachricht. Wir sind dafür sehr dankbar. Jede einzelne personelle Verstärkung ist hilfreich“, so Freutsmiedl.

Justiz wird weiter verstärkt    

Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier machte deutlich: „Die Justiz muss weiter verstärkt werden. Deshalb haben wir im vergangenen Jahr 120 neue Stellen geschaffen. Mit dem diesjährigen Haushalt kommen weitere 150 Stellen hinzu. Es freut mich ungemein, dass sich der Einsatz gelohnt hat und die Landshuter Staatsanwaltschaft verstärkt wird.“ Für den Abgeordneten soll das aber „noch nicht das Ende der Fahnenstange sein“. „Mein Credo bleibt: Sicherheit geht vor! Deshalb müssen Polizei und Justiz weiter verstärkt werden.

Bildunterschrift:

CSU-Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier (m.) hatte gute Nachrichten für Leitenden Oberstaatsanwalt Georg Freutsmiedl (l.) und Oberstaatsanwalt Dr. Alexander Ecker (r.): Der Abgeordnete hat erfolgreich bei Justizminister Eisenreich zwei neue Stellen für die stark belastete Staatsanwaltschaft Landshut eingeworben.  

Foto: René Spanier (Frei zur Verwendung bei Angabe der Quelle).

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen