Dienstag, April 16, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrUnbelehrbarer 17-Jähriger

Unbelehrbarer 17-Jähriger

LANDSHUT. Ein 17-Jähriger aus Landshut glaubte wohl, die erste Anzeige wäre Spaß und folgenlos, als er am Samstag, 18.11.2023, gegen 03:40 Uhr, im Rennweg erneut kontrolliert wurde. Zuvor war der junge Mann schon am Freitag, 17.11.2023, gegen 23:30 Uhr, in der Mühlenstraße einer Kontrolle unterzogen worden, bei der die Beamten Marihuana fanden und sicherstellten. Anscheinend unbeeindruckt von der Anzeige, konnte auch gegen 03:40 Uhr, erneut Marihuana bei ihm aufgefunden werden, was erneut zu einer Anzeige führte. Er muss sich jetzt nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Angriff im Stadtpark

LANDSHUT. Die Polizei fahndet nach drei Tätern, die am Freitag, 17.11.2023, gegen 22:30 Uhr, im Stadtpark einen 22-Jährigen aus Landshut angegriffen und verletzt haben. Die drei Männer fragten den Geschädigten zunächst nur nach einer Zigarette. Da er dies verneinte, schlug ihm einer der drei Männer unvermittelt mit der Faust ins Gesicht, was zu einer Schlägerei unter den Beteiligten führte. Schließlich gelang es dem Geschädigten zu flüchten, wobei er auch Schmerzen im Bauch spürte. Nachdem sein T-Shirt mit Blut verschmiert war, stellte der junge Mann Schnittverletzung am Bauch fest und musste im Krankenhaus behandelt werden. Bei der Beschreibung der Männer gab der Geschädigte an, dass sie ca. 170 cm groß und schlank waren. Wer konnte im Pfarrer-Kneip-Weg/Stadtpark die Tat beobachten und kann Angaben zu den Tätern machen? Hinweise bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

Betrüger ergaunert 3000,- Euro

LANDSHUT. Über Instagram ergaunerte sich ein bislang unbekannter Täter 3000,- Euro, als er erfolgreich einer 44-Jährigen aus Landshut Liebe vorgespielt hatte. Nachdem er die 44-Jährige erfolgreich um den Finger gewickelt hatte, bat er um Geld für ein Adoptionsverfahren, da er das nötige Geld dafür nicht habe. Anscheinend emotional getrieben überwies ihm die 44-Jährige 3000,- Euro. Weitere 7000,- Euro sollten über Bitcoins bezahlt werden. Dies war dem Ehemann aufgefallen, der daraufhin Anzeige erstattete. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Versuchter Einbruch in Cafe

LANDSHUT. An der Zugangstüre scheiterte von Donnerstag, 16.11.2023, auf Freitag ein bislang unbekannter Täter bei einem Cafe in der Bauhofstraße. Ein Mitarbeiter konnte an der Türe deutliche Hebelspuren feststellen und informierte die Polizei. Hinweise bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

Reifen zerstochen

LANDSHUT. Einen platten Reifen musste am Freitag, 17.11.2023, ein 61-Jähriger aus Landshut an seinem Daimler feststellen. Die Tat ereignete sich in der Daimlerstraße von Donnerstag, 16.11.2023, auf Freitag. Bislang gibt es keine Hinweise auf den Täter. Die Polizei sucht deshalb Zeugen unter 0871/9252-0.

Mülltonne in Brand gesetzt

LANDSHUT. Zwei bislang unbekannter Täter haben bereits am Freitag, 10.11.2023, gegen 16:45 Uhr, eine Mülltonne im LA-Park in der Ludwig-Erhard-Straße in Brand gesetzt. Hinweise bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

Betrunken am Steuer

LANDSHUT. Alkoholisierte Verkehrsteilnehmer musste die Polizei am vergangenen Wochenende aus dem Verkehr ziehen, nachdem sie einer Kontrolle unterzogen worden waren. So konnte bei einem 38-Jährigen aus Volkenschwand am Samstag, 18.11.2023, gegen 22 Uhr, am Pendlerparkplatz bei der Anschlussstelle Altdorf ein Wert von fast zwei Promille ermittelt werden. Gegen 23:55 Uhr erwischte es einen 24-Jährigen aus Straubing in der Otto-Schott-Straße. Auch er war alkoholisiert unterwegs. Zu einem Unfall führte gegen 22:10 Uhr die Alkoholisierung eines 33-Jährigen Radfahrers, der mit seinem Fahrrad bei Rot auf der Wittstraße die Fahrbahn überqueren wollte. Ein anderer Verkehrsteilnehmer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem 33-Jährigen, der dabei leicht verletzt wurde. Ein Alkotest bei dem 33-Jährigen ergab, dass er erheblich alkoholisiert war. Am Sonntag, 19.11.2023, musste gegen 02:15 Uhr, ein 50-Jähriger aus Altdorf in der Nikolstraße einen Alkotest über sich ergehen lassen. Auch sein Alkoholwert war nahe der zwei Promille und damit im strafbaren Bereich. In allen Fällen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Pilot geblendet

LANDSHUT. Eine Blendung während des Fluges mit einem Laserpointer zeigte am Sonntag, 19.11.2023, ein 44-Jähriger aus Landshut bei der Polizei an. Für etwa 5 Sekunden blendete ihn beim Überflug von Landshut ein bislang unbekannter Täter mit einem grünen Laserpointer. Zu einer konkreten Gefährdung kam es laut dem Piloten nicht. Die Polizei sucht Zeugen unter 0871/9252-0.

Feiertagsgesetz missachtet

LANDSHUT. Die Kontrolle einer Gaststätte am Sonntag, 19.11.23, gegen 20 Uhr, in der Niedermayerstraße führte zu einer Anzeige nach dem Sonn- und Feiertagsgesetz. In der Gaststätte stellten die Beamten zwei laufende Spielautomaten sowie eine spielende Person fest, was am Volkstrauertag nicht erlaubt ist. Der Betreiber erhielt deshalb eine Anzeige. Auch der Betreiber einer Gaststätte in der Flurstraße scherte sich nicht viel um die gesetzlichen Vorgaben und hatte ebenfalls seine Glückspielautomaten in Betrieb. Auch er muss mit einer Anzeige rechnen. Schon gegen 02:15 Uhr ergab die Kontrolle einer Bar in der Luitpoldstraße, dass die Glückspielautomaten in Betrieb waren.

Unfallflucht im Parkhaus

LANDSHUT. Einen Schaden im vierstelligen Bereich musste am Samstag, 18.11.2023, ein Geschädigter aus Ergolding an seinem Pkw feststellen, nachdem er diesen im Parkhaus Am Alten Viehmarkt für zwei Stunden geparkt hatte. Dabei wurde die linke Fahrzeugseite des BMW beschädigt, ein Verursacher war nicht vor Ort. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht und sucht Zeugen unter 0871/9252-0.

Radkappen entwendet

LANDSHUT. Die vier Radkappen eines BMW entwendete am Samstag, 18.11.2023, zwischen 17:20 Uhr und 22:15 Uhr, ein bislang unbekannter Täter auf der Grieserwiese. Der Schaden liegt im vierstelligen Bereich. Hinweise bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

Einbruch in Gaststätte

LANDSHUT. Ein unbekannter Täter ist in der Nacht von Samstag, 188.11.2023, auf Sonntag in eine Gaststätte in der Äußeren Regensburger Straße eingebrochen. Um in die Gaststätte zu gelangen, schlug der Täter das Fenster zur Damentoilette ein. Anschließend ging der Täter offensichtlich gezielt eine versperrte Schublade an, in dem sich zwei Geldbörsen befanden. Mit einer Beute von ca. 200,- Euro gelang dem Täter schließlich die Flucht. Wer Beobachtungen machen konnte, meldet sich bitte bei der Polizei unter 0871/9252-0.

Zechpreller ermittelt

LANDSHUT. Zwei Zechpreller dachten wohl am Samstag, 18.11.2023, gegen 20:10 Uhr, sie könnten nicht ermittelt werden, als sie vor der Bedienung flüchteten. Nachdem die beiden Männer im Alter von 41 und 36 Jahren in einer Gaststätte in der Herrengasse für ca. 50,- Euro konsumiert hatten, gingen sie vor das Lokal um zu rauchen. Auf Ansprache einer Bedienung flüchteten sie. Aufgrund der Personenbeschreibung war den Beamten die Identität schnell bekannt. Sie erhielten eine Anzeige wegen Zechbetrug.

Manipulierte Auspuffanlage

LANDSHUT. Die Kontrolle eines 27-Jährigen aus Kumhausen führte am Samstag, 18.11.2023, gegen 21:45 Uhr, in der Ergoldinger Straße zu einer Anzeige. Der junge Mann war den Beamten aufgefallen, als sie ein auffälliges Geräuschverhalten des Pkw feststellten, der während der Fahrt entsprechend laut war. Den Pkw genauer unter die Lupe genommen ergab, dass er eigentlich eine genehmigte Auspuffanlage hatte. Die entsprach aber bei der Kontrolle wieder dem erlaubten Geräuschverhalten und war nicht mehr auffällig. Es erhärtete sich deshalb der Verdacht, dass der junge Mann auf die Auspuffanlage einwirken kann, was sich schließlich bestätigte. Mittels einer Fernbedienung konnte der 27-Jährige die Klappensteuerung dauerhaft öffnen konnte, wodurch die Anlage entsprechend lauter wurde. Da sich damit seine Betriebserlaubnis für das Fahrzeug in Luft aufgelöst hatte, erhielt er eine Anzeige nach der Straßenverkehrszulassungsordnung.

Ungehobelter Gast

LANDSHUT. Unschön verhielt sich am Samstag, 18.11.2023, gegen 20:50 Uhr, ein 35-Jähriger aus Landshut in einer Bar in der Schirmgasse. Nachdem der Mann in der Bar andere Personen anpöbelte und schubste, wurde er mehrfach vom Personal dazu aufgefordert, die Bar zu verlassen. Dies ignorierte er jedoch vehement, weshalb die Polizei gerufen wurde. Der gegenüber zeigte sich der Mann äußerst aggressiv. Anweisungen der Beamten kommentierte er mit Aussagen wie „Halt deine Schnauze“. Da er dem Platzverweis partout nicht nachkommen wollte, nahmen in die Beamten in Gewahrsam, aus dem er gegen 04:30 Uhr wieder entlassen werden konnte.

Hochwertiges Fahrrad geklaut

LANDSHUT. Ein Fahrrad im Wert von über 4000,- Euro hat ein unbekannter Täter in der Zeit von Samstag, 18.11.2023, bis Montag aus einer Tiefgarage in der Wernstorferstraße entwendet. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein E-Bike der Marke Cube Scott in schwarz/silber. Hinweise bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

Angriff in Arbeiterunterkunft

KUMHAUSEN, LKR. LANDSHUT. Noch völlig unklar ist das Motiv der drei Täter, die am Freitag, 17.11.2023, gegen 19 Uhr in eine Arbeiterunterkunft im Kirchplatz in Obergangkofen eingedrungen sind und dort mehrere Personen verletzten. Nachdem die Täter zunächst im Erdgeschoss eine Wohnungstüre eingetreten hatten, gingen sie in den ersten Stock und betraten dort auf die gleiche Weise eine Wohnung. Beide Wohnungstüren wurden dabei erheblich beschädigt. In der Wohnung gingen die drei Täter auf einen im Flur stehenden Mann los und schlugen ihm ins Gesicht. Auch zwei Männer die sich in der Küche befanden, griffen die Täter an und schlugen ebenfalls auf sie ein. Außerdem entwendeten sie aus der Wohnung ein Apple IPhone. Als sie erkannten, dass die Polizei gerufen worden war, flüchteten die Täter mit einem Pkw. Die Polizei ermittelt wegen mehrere Delikte und bittet um Hinweise unter 0871/9252-0.

Kranke Katze eingesperrt

BRUCKBERG, LKR. LANDSHUT. Die Mitteilung über zwei eingesperrte Katzen rief am Freitag, 17.11.2023, gegen 18 Uhr die Polizei auf den Plan. Vor Ort in der Dammstraße konnten die Beamten zwei Katzen in einem ca. 2qm großen Käfig in der Garage feststellen, wobei bei einer Katze sichtbare Tumore festgestellt werden konnten. Aufgrund der Umstände stellten die Beamten die Katzen sicher und übergaben sie dem Tierschutzverein. Die 32-Jährige Halterin erhielt eine Anzeige.

Pressebericht vom 20.11.2023 Polizeiinspektion Landshut

Symbolbild © Bundespolizei

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen