Dienstag, April 16, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrZu schnell unterwegs gewesen und von der Fahrbahn abgekommen.

Zu schnell unterwegs gewesen und von der Fahrbahn abgekommen.

ESSENBACH, LKR. LANDSHUT. Am 19.11.2023 gegen 13:30 Uhr wollte ein Verkehrsteilnehmer aus München an der AS Essenbach aus Richtung Deggendorf kommend von der A92 abfahren. Aufgrund zu hoher Geschwindigkeit kam er von der Fahrbahn ab, überfuhr den Grünbereich und kollidierte mit der Schutzplanke. Alle vier Fahrzeuginsassen blieben bei dem Unfall unverletzt. Der Pkw durch den Abschleppdienst geborgen. Die Feuerwehren Piflas und Ergolding waren bezüglich Verkehrslenkungsmaßnahmen vor Ort.

003736232

Als Unfallverursacher unerlaubt vom Unfallort entfernt – Täter ermittelt

LANDSHUT; Landkreis LANDSHUT: Ein 60-jähriger Oberpfälzer fuhr am Freitag, den 17.11.2023 gegen 16.35 Uhr mit seinem BMW auf der A 92 Ri. München. Im Bereich der Baustelle zwischen Landshut und Moosburg zog er mit seinem Pkw für einen Fahrstreifenwechsel auf die linke Fahrspur. Daneben befand sich jedoch ein Pkw-fahrer aus dem Bereich Speyer. Dieser musste stark abbremsen und wich nach links aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden und kollidierte anschließend mit einer Warnbarke. Dabei platzte der linke hintere Reifen. Der Unfallverursacher blieb nicht an der Unfallörtlichkeit stehen, obwohl der Geschädigte mit Hupen und Lichthupe auf sich aufmerksam machte. Da jedoch das Kennzeichen des Flüchtigen bekannt war, konnte dieser telefonisch kontaktiert werden. Dabei gab er die Fahrereigenschaft zu. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

Medien-ID: 003731237

Unter Alkoholeinfluss in Baustellenabsperrung gefahren.

WANG, LKR. LANDSHUT. Am 18.11.2023 um 16.18 Uhr fuhr ein 29-jähriger Landshuter in eine Baustellenabsperrung auf der A92 auf Höhe Wang in Fahrtrichtung Deggendorf. Gegenüber dem Rettungsdienst gab er an, eingeschlafen zu sein. Da jedoch starker Alkoholgeruch feststellbar war, wurde ein Alcotest durchgeführt. Hier konnte ein hoher Atemalkoholwert ermittelt werden. Bei dem Unfall wurden mehrere Absperrungen und Warnbarken überfahren. Außerdem verlor der Unfallverursacher einen Reifen. Über diesen fuhr eine dahinter fahrende Verkehrsteilnehmerin, deren Fahrzeug jedoch unbeschädigt blieb. Es folgte eine Blutentnahme im Krankenhaus. Schlüssel und Führerschein wurden sichergestellt. Die Weiterfahrt wurde dem Unfallverursacher untersagt.

003735233

Pressebericht der Autobahnpolizeistation Wörth a.d. Isar vom 20.11.2023

Symbolbild von Rico Löb auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen