Mittwoch, April 17, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrVerkehrsunfall zwischen Pkw und Sattelzug

Verkehrsunfall zwischen Pkw und Sattelzug

NEUKIRCHEN v.Wald, Lkr Passau. Am 09.12.2023, gegen 07:00 Uhr, ereignete sich auf der St 2622 ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem entgegenkommenden Sattelzug. Ein 39-jähriger Mann befuhr mit seinem Pkw, Mercedes, die Staatsstraße von Hutthurm kommend in Richtung Neukirchen v.Wald. Auf der schneebedeckten Fahrbahn kam sein Pkw ins Schleudern und kollidierte mit dem entgegenkommenden Sattelzug eines 38-jährigen Fernfahrers.

Der Fahrer des Pkw wurde mit schweren Verletzungen ins Klinikum Passau verbracht, der Fahrer des Sattelzugs wurde nicht verletzt.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Der Sachschaden wurde auf ca. 54000 Euro geschätzt.

15251/1

Drogenfahrt unterbunden und Betäubungsmittel aufgefunden

PASSAU. Am 09.12.2023, gegen 09:45 Uhr, wurde ein 42-jähriger Mann unter der Schanzlbrücke bei seinem geparkten Fahrzeug angetroffen. Der Mann zeigte drogentypische Auffälligkeiten und ein Vortest bestätigte die Beeinflussung von THC, weshalb seine Weiterfahrt unterbunden wurde. Im Rahmen der Kontrolle konnte im Pkw des Mannes eine geringe Menge Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden.

15252/0

Fahrt unter Alkoholeinfluss

NEUHAUS a.Inn, Lkr. Passau. Am 10.12.2023, gegen 03:00 Uhr, wurde ein Pkw auf der B512 einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 31-jährigen Fahrer konnte deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Vortest bestätigte seine erhebliche Alkoholisierung, weshalb eine Blutentnahme bei der PI Passau durchgeführt wurde. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, sein Führerschein sichergestellt und das Ermittlungsverfahren eingeleitet.

15269/4

Auseinandersetzung vor der Diskothek

PASSAU. Am 10.12.2023, gegen 01:53 Uhr, provozierte ein 32-jähriger Mann in einer Diskothek in der Dr.-Hans-Kapfinger-Straße mehrere Personen und musste durch den Sicherheitsdienst aus der Diskothek verwiesen werden. Weil der Provokateur nicht damit einverstanden war, schlug er einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes mehrmals mit der Faust auf die Brust. Die Schläge zeigten jedoch keine Wirkung, weil der Sicherheitsdienstmitarbeiter eine Schutzweste trug. 

504008/3

Randaliert und Polizeibeamte beleidigt

PASSAU. Am 09.12.2023, gegen 22:28 Uhr, beschädigte ein 22-jähriger Mann die Glasscheibe der Eingangstür einer Bar in der Kapuzinerstraße. Der Mann musste bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden, weil er ohne Angabe seiner Personalien flüchten wollte. Gegenüber den Polizeibeamten verweigerte er zunächst immer noch die Angabe seiner Personalien und beleidigte diese.

Nach erfolgter Anzeigenaufnahme wurde dem Mann ein Platzverweis ausgesprochen und dieser vor Ort entlassen.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

504006/5

Aggressiver Diskothekenbesucher geht in Gewahrsam

PASSAU. Am 09.12.2023, gegen 23:20 Uhr, wurde einem 24-jährigen Mann durch den Inhaber einer Diskothek im Franz-Stockbauer-Weg ein Hausverbot ausgesprochen. Der alkoholisierte und aggressive Mann weigerte sich die Örtlichkeit zu verlassen, weshalb die Polizei hinzugerufen wurde. Auch gegenüber den eingesetzten Beamten zeigte sich der junge Mann nicht einsichtig, weshalb er in Gewahrsam genommen und bei der PI Passau arrestiert werden musste.

15267/6

Versuchter Ladendiebstahl

PASSAU. Am 09.12.2023, gegen 15:50 Uhr, versuchten zwei junge Frauen, 15 und 24 Jahre alt, aus einem Bekleidungsgeschäft in der Bahnhofstraße Ware zu entwenden. Die beiden Damen versuchten mit Gewalt die Diebstahlssicherungen von mehreren Kleidungsstücken abzumontieren. Mitarbeiter des Geschäfts konnten den Diebstahl verhindern und verständigten die Polizei.

015259/3

Ladendiebstahl

PASSAU. Am 09.12.2023, gegen 13:22 Uhr, entwendete ein 16-jähriger Mann aus einem Bekleidungsgeschäft in der Bahnhofstraße zwei Kleidungsstücke. Nach Anzeigenaufnahme wurde der junge Mann von der PI Passau aus entlassen. Der Beuteschaden liegt im mittleren zweistelligen Eurobereich.

504001/0

Kinderrucksack gestohlen

PASSAU. Am 06.12.2023, in der Zeit von 12:30 bis 12:45 Uhr, wurde einem 11-jährigem Mädchen der Rucksack samt Inhalt entwendet. Das Mädchen befand sich dabei ich einem öffentlichen Bad in der Messestraße und hatte ihren Rucksack in einen Spind geräumt. Im Rucksack befand sich neben der Kleidung auch die Zahnspange des Mädchens, weshalb der Beuteschaden im vierstelligen Eurobereich liegt.

Die Polizei Passau führt die Ermittlungen und erbittet Zeugenhinweise unter der Telefonnummer: 0851/9511-0.

15250/2

Unfallflucht

Passau. In der Zeit von 08. bis 09.12.2023, wurde ein geparkter brauner Ford im Schießstattweg beschädigt. Durch ein unbekanntes Fahrzeug wurde die linke Seite des geparkten Pkw eingedrückt. Der Unfallverursacher entfernte sich jedoch ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 2500 Euro.

Die Polizei Passau führt die Ermittlungen und erbittet Zeugenhinweise unter der Telefonnummer: 0851/9511-0.

15258/4

Pressemeldung vom 10.12.2023 Polizeiinspektion Passau

Symbolbild von Gerd Altmann auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen