Donnerstag, Juni 20, 2024
spot_img
StartNiederbayernPassauWährend einer Personenkontrolle Rauschgift aufgefunden und Beamten beleidigt

Während einer Personenkontrolle Rauschgift aufgefunden und Beamten beleidigt

PASSAU. Am 28.06.2023, gegen 21:15 Uhr, wurde eine Personengruppe in der Max-Matheis-Straße durch Beamte des ZED Passau einer Kontrolle unterzogen.

Hierbei konnte sowohl bei einem 41-jährigen, als auch bei einem 49-jährigen Mann in der Hosentasche und in einer Zigarettenschachtel Betäubungsmittel aufgefunden werden. Das Betäubungsmittel wurde vor Ort durch die Beamten sichergestellt.

Als die Beamten bei einem weiteren 24-jährigen jungen Mann die Personalien feststellen wollten, zeigte sich dieser sehr uneinsichtig und beleidigte die Beamten. Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren gegen die Personen eingeleitet.

0508/8, 0506/0, 0504/2

Mehrere Trunkenheitsfahrten im Stadtgebiet

PASSAU. Am 29.06.2023, gegen 01:30 Uhr, wurde ein VW Caddy in der Oberen Donaulände durch Beamte der Polizeiinspektion Passau einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle konnte bei dem 40-jährigen Fahrzeugführer Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte seine Fahruntüchtigkeit. Der Mann musste die Beamten zu einer Blutentnahme begleiten. Neben der Unterbindung der Weiterfahrt wurde auch sein Führerschein sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

8924/4

PASSAU. Am 29.06.2023, gegen 03:07 Uhr, wurde ein VW Passat in der Otto-Geyer-Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten stellten während der Kontrolle Alkoholgeruch bei dem 29-jährigen Fahrer fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte die Fahruntüchtigkeit, weshalb der Fahrzeugführer die Beamten zu einer Blutentnahme begleiten musste. Die Weiterfahrt vor Ort wurde unterbunden. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

8926/2

Zu viel Alkohol bei Verkehrskontrollen im Landkreis Passau festgestellt

FÜRSTENZELL, Lkr. Passau. Am 28.06.2023, gegen 22:54 Uhr, konnte durch die Beamten der Polizeiinspektion eine Trunkenheitsfahrt in Hofmark, aufgedeckt werden. Die kontrollierenden Beamten stellten bei einem 41-jährigen Audi-Fahrer eine erhebliche Alkoholisierung fest. Der Fahrzeugführer musste die Beamten daraufhin zu einer Blutentnahme begleiten. Sein Führerschein wurde sichergestellt, ein Ermittlungsverfahren gegen den 41-jährigen Fahrer wurde eingeleitet.

8921/7

FÜRSTENSTEIN, Lkr. Passau. Am 28.06.2023, gegen 19:57 Uhr, wurde ein PKW, BMW in Schwarz, in Unterpolling einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 22-jährigen Fahrzeugführer konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Vortest bestätigte seine Alkoholisierung, weshalb ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest bei der PI Passau durchgeführt wurde. Ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

Diebstahl einer Tasche

PASSAU. Am Sonntag, 18.06.2023, wurde gegen 21:00 Uhr in einem Café am Oberhaus ein Rucksack, samt Inhalt entwendet. Als eine 63-jährige Frau nach ihrem Besuch in einem Café bemerkte ihren Rucksack, Farbe Rot, vergessen zu haben, konnte dieser bei Nachschau nicht mehr aufgefunden werden. Auch die Geldbörse der Besitzerin befand sich in dem Rucksack. Es entstand ein Beuteschaden von ca. 230 Euro.

Die Polizeiinspektion Passau führt die Ermittlungen und erbittet Zeugenhinweise unter der folgenden Telefonnummer: 0851/9511-0

8896/7

Verkehrsunfall im Landkreis Passau

TIEFENBACH, Lkr. Passau. Am 28.06.2023, gegen 19:15 Uhr, ereignete sich auf der B85 ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Rennradfahrer.

Als ein 37-jähriger BMW-Fahrer kommend von Patriching auf die B85 fahren wollte, übersah er einen vorfahrtsberechtigten 43-jährigen Rennradfahrer. Es kam zu einem Zusammenstoß. Der Fahrradfahrer verletzte sich dabei leicht.

8922/6

E-Scooter ohne Versicherungsplakette unterwegs

PASSAU. Am 28.06.2023, gegen 21:00 Uhr, wurde ein 22-jähriger Mann mit einem E-Scooter am Schanzl einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass am Fahrzeug keine Versicherungsplakette vorhanden war. Für den E-Scooter bestand somit auch kein gültiger Haftpflichtversicherungsvertrag. Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

8918/9

Brand einer Pizzaschachtel

PASSAU. Am 29.06.2023, gegen 01:58 Uhr, bemerkte ein 23-jähriger Student eine leichte Rauchentwicklung in seiner Wohnung in der Rittsteiger Straße. Ursache für den Brand war eine Pizzaschachtel, welche durch den jungen Mann zuvor auf eine eingeschaltete Herdplatte abgelegt wurde und wenig später Feuer fing. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war das Feuer bereits gelöscht. Es entstand ein geringer Sachschaden. Der 23-jährige Student erlitt eine leichte Rauchvergiftung und kam vorsorglich in ein nahe gelegenes Krankenhaus.

8925/3

Bei Personenkontrolle Einhandmesser aufgefunden

PASSAU. Am 28.06.2023, gegen 20:15 Uhr, wurde ein 23-Jähriger in der Bahnhofstraße durch Kräfte des ZED Passau einer Personenkontrolle unterzogen.

In seinem Rucksack konnte durch die Beamten ein Einhandmesser aufgefunden werden. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

0505/1

Pressemeldung vom 29.06.2023

Symbolbild © Bundespolizei

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen