Freitag, Juni 21, 2024
spot_img
StartSozialesWeihnachtstradition: BMW Group Werk Landshut spendet Geschenke an soziale Einrichtungen

Weihnachtstradition: BMW Group Werk Landshut spendet Geschenke an soziale Einrichtungen

+++ Neuer Standortleiter Thomas Thym, Betriebsratsvorsitzender Bernhard Ebner und Personalleiterin Anna Sponsel übergeben Weihnachtspräsente an Lebenshilfe Landshut e. V., die Tafel Landshut und das Caritas-Kinderheim St. Vinzenz +++

Landshut. Das BMW Group Werk Landshut kommt in diesem Jahr erneut seiner sozialen Verantwortung nach: Der seit dem 1. Dezember im Amt befindliche Standortleiter des Komponentenwerks Thomas Thym und Betriebsratsvorsitzender Bernhard Ebner überreichten am vergangenen Donnerstag Weihnachtspräsente an die Lebenshilfe Landshut e. V. und die Tafel Landshut. Geschäftsführer der Lebenshilfe Landshut e. V. Johannes Fauth und Vorstand der Tafel Holger Peters nahmen die Weihnachtsgeschenke entgegen.

„Es ist uns eine Freude, die Lebenshilfe und die Tafel Landshut mit diesen Spenden zu unterstützen. Die Lebenshilfe leistet einen wertvollen Beitrag für unsere Gesellschaft und unterstützt Menschen mit Beeinträchtigungen in zahlreichen integrativen Einrichtungen, Förder- und Werkstätten sowie Wohnheimen“, betonte Thym. Ebner ergänzte: „Mit ihrem unermüdlichen Einsatz sorgt die Tafel dafür, Menschen in Not mit Lebensmitteln zu versorgen. Mit dieser Spende möchten wir unseren Dank zum Ausdruck bringen.“

Geschäftsführer Johannes Fauth und Vorstand Holger Peters bedankten sich für die Spenden. „Wir bedanken uns bei dem BMW Group Werk Landshut für die Unterstützung, die unseren Betreuten eine große Freude bereiten wird“, so Fauth. „Auch für uns stellt diese Spende eine wertvolle Hilfe dar. Wir geben sie gerne an die Menschen weiter, die unsere Hilfe empfangen“, erklärte Peters.

Auch die Kinder des Caritas Kinderheims St. Vinzenz erhielten im Rahmen der Wunschbaum-Aktion in diesem Jahr erneut liebevoll verpackte Weihnachtsgeschenke. Anna Sponsel, Personalleiterin des Werks Landshut, und Betriebsratsvorsitzender Bernhard Ebner überreichten zahlreiche Geschenke an die Leiterin des Caritas Kinderheims Magdalena Dauer.

Anna Sponsel freut sich die Spende im Namen des BMW Group Werks Landshut überreichen zu dürfen: „Seit vielen Jahren ist die Wunschbaumaktion nun schon ein fester Bestandteil unserer Werksaktivitäten zur Weihnachtszeit. Es bereitet uns große Freude zu sehen, dass wir mit der Aktion den Kindern des Kinderheims St. Vincent zu Weihnachten ein Lächeln ins Gesicht zaubern können.“

Bei der Wunschbaum-Aktion erfüllten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Werks
die Weihnachtswünsche der Kinder. Deren Wunschzettel waren während der
Vorweihnachtszeit am Weihnachtsbaum des Werks Landshut angebracht. Mehr als
60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beteiligten sich innerhalb kürzester Zeit an der
Aktion. „Ich danke allen Beteiligten, die an der Wunschbaum-Aktion mitgewirkt haben
sehr herzlich“, sagte Dauer. „Sie bereiten den Kindern und Jugendlichen im Caritas-
Kinderheim St. Vinzenz damit eine Riesenfreude.“

Ebner betonte bei der Übergabe: „Weihnachten ist das Fest der Liebe. Nicht nur auf
sich selbst, sondern auch auf seine Mitmenschen zu schauen, darauf kommt es an.
Wir richten unser Augenmerk mit diesen Geschenken vor allem auf Kinder, die es in
dieser Zeit nicht leicht haben. Es macht mich glücklich zu sehen, dass wir deren
Augen damit zum Strahlen bringen können.“

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen