Dienstag, April 23, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrExplosive „Mitbringsel“

Explosive „Mitbringsel“

FREYUNG. LKR. FREYUNG-GRAFENAU. Einen gefährlichen Fund machten die Fahnder der Grenzpolizeigruppe Freyung kürzlich im Auto eines Osteuropäers. Der 42jährige hatte auf dem Beifahrersitz in einer Tasche eine Handgranate und einen selbstgebastelten pyrotechnischen Gegenstand dabei.  Um die Gefahr durch die Sprengkörper richtig einschätzen zu können, wurden Spezialisten des Sprengkommandos aus München zu Rate gezogen. Sie stellten fest, dass es sich um eine ungefährliche Plastik-Übungsgranate osteuropäischer Herkunft handelte. Gefährlicher erwies sich das Selbstlaborat, das aus einem explosiven Blitz-Knall-Satz und einer Füllung aus Maiskörnern bestand. Bei einer Explosion hätte erhebliche Verletzungsgefahr bestanden.  Die Sprengkörper wurden von den Spezialisten mitgenommen und entschärft. Der  Besitzer wurde angezeigt. 

Verkehrsunfall mit Sachschaden

FREYUNG. LKR. FREYUNG-GRAFENAU. Am Samstagabend ereignete sich an der unfallträchtigen Abzweigung auf der B12 bei Freyung/Ort wieder ein Verkehrsunfall. Ein 36-jähriger bog mit seinem Fahrzeug von der B12 nach links in Richtung Ort ab. Dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten Pkw eines 59-jährigen Autofahrers, der aus Richtung Passau kam. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Alle Insassen blieben unverletzt, es mussten jedoch beide Fahrzeuge abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich.  Die Feuerwehr Freyung kümmerte sich um die Verkehrsregelung und die Reinigung der Straße. (000153240)

Schlechter Faschingsscherz

PERLESREUT, LKR. FREYUNG-GRAFENAU. In der Nacht vom 27.01.2024 auf den 28.01.2024 wurde in Perlesreut von 4 Pkws jeweils ein Kennzeichen entwendet. Die PKWs parkten alle auf dem Parkplatz am Oberen Markt. In dieser Nacht fand unweit des Tatorts ein Faschingsball statt. Vermutlich hat sich ein Partygast auf dem Nachhauseweg einen schlechten Scherz erlaubt und die Kennzeichen entwendet. Die Kosten und den Aufwand für die Ausstellung neuer Kennzeichen hat der Spaßvogel wohl nicht bedacht. Sachdienliche Hinweise werden unter 08551/96070 an die Polizei Freyung erbeten. (500194248)

Drogen im Blut und im Wohnzimmer

FREYUNG. LKR. FREYUNG-GRAFENAU. Auf ihren 7. Sinn konnten sich die Fahnder der GPG Freyung verlassen, als sie einen jungen Autofahrer im Stadtgebiet Freyung kontrollierten. Der 22-jährige fiel den Beamten mit drogentypischen Anzeichen auf.  Da der Test den Konsum von Marihuana bestätigte, musste sich der junge Mann einer Blutentnahme unterziehen. Es stellte sich heraus, dass der Mann zu Hause noch Marihuana hatte. Bei der Nachschau konnten die Beamten in der Wohnung ein kleine Aufzuchtanlage sowie eine erntereife Cannabis-Pflanze sicherstellen. Neben einem 3stelligen Bußgeld und einem Fahrverbot erwartet den „Gärtner“ nun auch ein Strafverfahren wegen des Anbaus von Cannabis. 

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Freyung vom 30.01.2024

Symbolbild: © Bayerische Polizei

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen