Mittwoch, Februar 21, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrGlatteis zum Wochenbeginn im Berufsverkehr möglich

Glatteis zum Wochenbeginn im Berufsverkehr möglich

Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) weist darauf hin, dass es am frühen Montagvormittag, 22. Januar 2024, im Berufsverkehr zu Glatteisbildung kommen kann. Die aktuellen Vorhersagen gehen von einem Wetterumschwung aus, bei dem Regen auf gefrorene Straßen fallen wird. Dadurch würde es innerhalb kürzester Zeit zur Glatteisbildung auf Straßen und Wegen kommen.

Sör wird sich auf diese besondere Situation mit seinem Winterdienst einstellen, um im Ernstfall schnell reagieren zu können. Glatteisbildung während des Berufsverkehrs ist eine besondere Herausforderung für alle, die unterwegs sind. Im ungünstigsten Fall kann es zu Blitzeisbildung kommen, sodass Sör mit seinen rund 190 Einsatzkräften und den 200 Winterdienstfahrzeugen nicht an allen Stellen gleichzeitig für geräumte Straßen und Wege sorgen kann. Sör bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer, die am Montagmorgen unterwegs sind, sich rechtzeitig in den Medien über die aktuelle Wetter- und Verkehrslage zu informieren, bevor sie den Weg zur Arbeit oder zur Schule antreten. Bisher wurden die winterlichen Straßenverhältnisse und Unwägbarkeiten gemeinsam gut gemeistert. Das soll auch so bleiben.

Im Laufe des Montags soll sich die Situation dann laut Wetterdienst-Vorhersage entspannen. Es sind milde Temperaturen angekündigt, die deutlich über dem Gefrierpunkt liegen, sodass es zu keiner Glatteisbildung mehr kommen sollte.    tom

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen