Freitag, Juni 14, 2024
spot_img
StartSozialesDank für Spender-Familie und Namensgeber

Dank für Spender-Familie und Namensgeber

SCHMALBERT-CHRISTBAUMKUGELN HABEN NEUE HEIMAT

Sterne, Lichterketten, Buden und auch unser Schmalbert sind verschwunden. Aber es wurde jetzt noch mal kurz weihnachtlich. Zwei Geschenke waren noch übrig: Zwei rote Christbaumkugeln beschriftet mit „SCHMALBERT“. Die sollten natürlich nicht im Rathaus verstauben, sondern in diesem Jahr andere Bäume schmücken.

Direkt nach Schulschluss am Freitag stapft Familie Koch durch den Schnee auf dem Marktplatz. OB Dominik Sauerteig begrüßt Irma, Hilda, Edwin und Papa Tobias. Sie alle hatten sich Ende November von ihrer Serbischen Fichte verabschiedet und sie der Stadt Coburg für den Weihnachtsmarkt geschenkt. Der Oberbürgermeister bedankte sich für dieses Geschenk mit einer der Schmalbert-Kugeln. Den Namen finden übrigens alle richtig klasse, denn der Baum war ja schmal. „Aber geschmückt und zwischen den Buden hat er richtig toll ausgesehen. Wir haben auch viele Fotos gemacht und da kommt die Kugel jetzt auch dazu“, verrät Tobias Koch.

Bereits ein paar Tage vorher hat Marc Götz im Rathaus vorbeigeschaut. Er gehört zu denjenigen, die den Namen „Schmalbert“ vorgeschlagen hatten. „Zur Victoria braucht es einen Albert oder eben Schmalbert“, erinnert sich der Coburger, wie er auf den Namen gekommen ist.

In knapp 10 Monaten wissen wir, wer auf Schmalbert folgt. Nicht nur Oberbürgermeister Dominik Sauerteig ist gespannt.

DANK FÜR SPENDER-FAMILIE
UND NAMENSGEBER

Foto 1: Hilda Koch, Tobias Koch, Edwin Koch (hinten), Irma Koch, OB Dominik Sauertei (vorne) – © Stadt Coburg

Foto 2: Marc Götz – © Stadt Coburg

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen