Montag, Juni 17, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrPerson auf Hochspannungsmasten

Person auf Hochspannungsmasten

LANDSHUT. Ein Zeuge stellte am Donnerstag, 22.02.24, gegen 14:45 Uhr, eine Person auf einem Hochspannungsmast in der Flutmulde fest. Ein 43-Jähriger Rumäne ohne festen Wohnsitz in Deutschland war diesen zuvor hinaufgeklettert. Die Feuerwehr war zur Bergung des Mannes mit der Drehleiter vor Ort. Da der 43-Jährige in einem psychischen Ausnahmezustand war, wurde er zur weiteren Behandlung ins BKH gebracht.

Ohne Führerschein aber mit Drogen

LANDSHUT. Verkehrsrechtliche Vorschriften waren einem 29-Jährigen offensichtlich völlig egal, als ihn Beamte am Donnerstag, 22.02.24, gegen 19:50 Uhr, mit seinem Pkw in der Konrad-Adenauer-Straße bei einer Verkehrskontrolle kontrollierten. Die Beamten erkannten schnell, dass der junge Mann drogentypische Ausfallerscheinungen hatte, was ein Drogentest vor Ort bestätigte. Eine weitere Überprüfung des Mannes ergab, dass ihm 2020 die Fahrerlaubnis durch ein Gericht entzogen wurde, er also ohne die erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs war. Seine Weiterfahrt wurde daraufhin unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt. Da der Mann keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, musste er eine Sicherheitsleistung im vierstelligen Bereich leisten. Auch gegen 17:55 Uhr erwischte es einen 39-Jährigen aus Ergoldsbach, als er in Ergolding kontrolliert wurde. Auch er konnte keinen Führerschein vorweisen, weshalb die Beamten den Mann weiter überprüften. Dabei stellten sie fest, dass dem 39-Jährigen schon 2016 die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Des Weiteren ergaben die Ermittlungen, dass sich der Mann im November 2023 bei einer Kontrolle mit einer Totalfälschung eines deutschen Führerscheins ausgewiesen hatte.

Pkw kollidiert mit Fußgänger

LANDSHUT. Zu einem Verkehrsunfall zwischen Pkw und Fußgänger kam es am Donnerstag, 22.02.24, auf der Maximilianstraße. Ein 53-Jähriger aus Landshut wollte von der Podewillsstraße in die Maximilianstraße einbiegen, übersah aber eine 29-Jährige aus Kumhausen, die gerade die Maximilianstraße überqueren wollte. Da der Zusammenprall im Schritttempo erfolgte, wurde die 29-Jährige nach ersten Erkenntnissen nur leicht verletzt. Sie wurde zu weiteren Untersuchungen in ein Landshuter Krankenhaus gebracht.

Einbruch in Baustelle

LANDSHUT. Erneut haben sich unbekannte Täter eine Baustelle als Ziel für einen Einbruch ausgesucht. Bei einer Baustelle Am Lurzenhof hebelten die Täter von Mittwoch, 21.02.24, auf Donnerstag eine Eingangstüre auf. Einen an der Eingangstür angebrachten Schlüsselsafe entwendeten die Täter ebenfalls. Der Sachschaden liegt im unteren fünfstelligen Bereich. Aus der Baustelle fehlen jetzt drei Kabeltrommeln, die einen Gesamtwert von fast 3000,- Euro haben. Hinweise auf die Täter bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

Schlachtabfälle entsorgt

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Ein Jäger teilte am Donnerstag, 22.02.24, der Polizei mit, dass er zwischen der Rottenburger Straße und der Kreisstraße 26, nahe der Autobahn, Schlachtabfälle gefunden hat. Bei den Schlachtabfällen soll es sich um die Eingeweide von Rotwild handeln. Die Polizei versucht jetzt zu ermitteln, woher die Schlachtabfälle kommen und ob es sich um Tiere aus einem Gehege handelt.

Pressebericht vom 23.06.2024 Polizeiinspektion Landshut

Symbolbild © Bundespolizei

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen