Freitag, Juni 14, 2024
spot_img
StartSozialesSpiel- und Bastelaktionen für Kinder und Familien mit der Fachakademie für Sozialpädagogik

Spiel- und Bastelaktionen für Kinder und Familien mit der Fachakademie für Sozialpädagogik

Die Stadt Hof plant die Gestaltung neuer Spielplätze am Untreusee und am Bismarckturm und hat dazu die Unterstützung der Fachakademie für Sozialpädagogik Hof in Anspruch genommen. Mit Hilfe angehender Erzieherinnen und Erzieher wurden die Ideen und Wünsche von Kindern, Eltern und Fachkräften gesammelt, um eine bedarfsgerechte Umgebung zu schaffen.

Vom 29. April bis 3. Mai werden die Ergebnisse der Befragungen auch der Öffentlichkeit präsentiert. Die Studierenden der Fachakademie Hof haben ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Spiel- und Bastelaktionen für Kinder und Familien zusammengestellt. Am Kinderspielplatz Untreusee finden zusätzlich seit Montag, 29.4., bis Freitag, 3.5., jeweils von 15 bis 18 Uhr kreative Mitmachaktionen statt. Auch am Kinderspielplatz Bismarckturm gibt es seit Dienstag, 30.4., bis Freitag, 3.5., vielfältige Spieleaktionen für kleine Hoferinnen und Hofer. Zusätzlich finden anlässlich des Feiertages am 1. Mai an beiden Spielplätzen Spielplatzfeste mit Kinderschminken, Bewegungsangeboten und Überraschungen statt.

Die ständige Stellvertretung und Ausbildungsleitung, Elisabeth Wilczek, und der Fachoberlehrer Werner Köppel entwickelten einen innovativen Ansatz, um die Meinungen der verschiedenen Nutzergruppen zu erfassen. Durch eine Sozialraumanalyse und Befragungen mittels Autofotografie, Interviews, Befragungen von Schlüsselpersonen und Ortsbegehungen mit Kindern konnten vielfältige Perspektiven eröffnet werden.

Die Ergebnisse dieser Befragungen wurden am 19. Juli 2023 dem damaligen Unternehmensbereichsleiter für Schulen, Jugend, Soziales, Sport, Klaus Wulf, dem Sachgebietsleiter für Grünanlagen, Christoph Grzesiak, und Jugendpflegerin Janina Dill präsentiert. Dabei wurden nicht nur konkrete Gestaltungsvorschläge gemacht, sondern auch wichtige Aspekte wie Sicherheit, Herausforderungen für Kinder und die Bedürfnisse der Besucherinnen und Besucher berücksichtigt.

Die Spielplatzaktionen werden durch die großzügige Unterstützung der Hospitalstiftung Hof ermöglicht. Janina Dill, Stadtjugendpflegerin der Stadt Hof, drückt ihren Dank aus: „Wir freuen uns sehr über das Engagement der Hospitalstiftung Hof, die es uns ermöglicht, die Ergebnisse unserer Befragungen auf kreative Weise der Öffentlichkeit zu präsentieren. Ihre großzügige Unterstützung trägt dazu bei, dass wir eine lebendige und bedarfsgerechte Umgebung für unsere jungen Hoferinnen und Hofern schaffen können.“

Die Angebote sind kostenfrei und können ohne Voranmeldung besucht werden. Weitere Informationen zu den Zeiten und Aktivitäten sind den beiliegenden Flyern zu entnehmen.

Foto (Stadt Hof): Studierende der Fachakademie für Sozialpädagogik Hof

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen