Freitag, Juni 14, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrVier Verletzte nach Verkehrsunfall mit Polizeifahrzeug

Vier Verletzte nach Verkehrsunfall mit Polizeifahrzeug

Straubing, Stadtgebiet:

Am Freitag, den 05.04.2024, gegen 11:20 Uhr, ereignete sich in der Heerstraße in Straubing ein Verkehrsunfall, an dem ein Streifenwagen der Polizeiinspektion Straubing und zwei weitere Fahrzeuge beteiligt waren.

Der Streifenwagen fuhr stadteinwärts und geriet in den Gegenverkehr. Daraufhin streifte das Polizeifahrzeug den Pkw eines 61-Jährigen, der stadtauswärts fuhr. Anschließend stieß der Streifenwagen mit dem Pkw eines 75-jährigen Fahrers frontal zusammen. Dieser wurde infolgedessen leicht verletzt ins Krankenhaus Straubing verbracht.

Die Polizeibeamten wurden ebenfalls leicht verletzt und mussten im Krankenhaus versorgt werden. Eine Schülerpraktikantin, die sich zusätzlich im Streifenwagen befand, wurde ebenfalls leicht verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Alle drei verunfallten Pkw wurden abgeschleppt. Bei dem Verkehrsunfall ist ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 50.000€ entstanden.

Die Freiwillige Feuerwehr Straubing sicherte den Unfallort ab und leitete den Verkehr um.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Autobahnpolizeistation Kirchroth.

Cannabis am Steuer

STRAUBING. Bei Verkehrskontrolle Cannabiskonsum festgestellt

Am Donnerstag gegen 23.00 Uhr wurde in der Landshuter Straße ein 18-Jähriger mit seinem Mercedes-Benz zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Im Verlauf der Kontrolle ergab sich der Verdacht, dass der junge Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehen könnte. Ein freiwilliger Schnelltest bestätigte den Konsum von Cannabis. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Den jungen Mann erwartet ein Bußgeld in Höhe von 500.-  Euro, ein einmonatiges Fahrverbot und eine Nachschulung. Die Fahrerlaubnisbehörde wird über den Vorfall in Kenntnis gesetzt und die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Wiederholt Autoreifen zerstochen

Straubing. Innerhalb von 6 Wochen zweimal die Autoreifen zerstochen

In der Pettenkofer Straße 10 wurde in der Nacht vom 22.02. auf 23.02. ein Reifen eines Mazdas zerstochen. Hier entstand ein Schaden von ca. 80.- Euro. In der Nacht vom 02.04. auf 03.04.  wurden ein der Conrad-Waider-Straße 2 drei Reifen des gleichen Fahrzeuges zerstochen. Hier entstand ein Schaden von ca. 300.- Euro. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Straubing erbeten.

Taschendiebstahl

STRAUBING. Geldbörse aus Jackentasche entwendet

Am Donnerstag gegen 09.45 Uhr wurde einer 67-Jährigen Auf der  Platte 7 beim Einkaufen im dorten Lidl-Supermarkt ihre Geldbörse aus der Jackentasche entwendet. Es entstand ein Schaden von 80.- Euro. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Straubing erbeten.

Polizeiinspektion Straubing – Pressebericht vom 05.04.2024

Symbolbild von Rico Löb auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen