Mittwoch, Februar 21, 2024
spot_img
StartWirtschaftArbeiten an Grundwasserwanne Ohu abgeschlossen Meilenstein: Gesamtfertigstellung der B 15neu zwischen der...

Arbeiten an Grundwasserwanne Ohu abgeschlossen Meilenstein: Gesamtfertigstellung der B 15neu zwischen der A 93 und der A 92

Leistungsstarkes Autobahnkreuz Landshut zwischen A 92 und B 15neu unter Verkehr Fast ein Kilometer langes Meisterwerk der Ingenieurskunst Verkehrsminister Bernreiter: „Erfreulicher Tag f├╝r die Region und ganz Ostbayern“ Ab sofort flie├čt der Verkehr auf der B 15neu zwischen der A 92 und dem Autobahndreieck Saalhaupt an der A 93 komplett vierspurig: Am Freitagvormittag hat Bayerns Verkehrsminister Christian Bernreiter die Grundwasserwanne Ohu f├╝r den Verkehr freigegeben. Mit der Fertigstellung wurde der letzte Baustein der B 15neu zwischen Regensburg und Landshut gesetzt. Der Staatsminister betonte die Bedeutung dieses erfreulichen Tages f├╝r die Region und f├╝r ganz Ostbayern.

Ende 2019 wurde die B 15neu mit der A 92 provisorisch ├╝ber die Kreisstra├če LA 7 angebunden. Das nun freigegebene Autobahnkreuz Landshut verkn├╝pft ab sofort alle Fahrbeziehungen zwischen Autobahn und Bundesstra├če in Tieflage. ÔÇ×Die Fertigstellung der Grundwasserwanne Ohu ist ein bedeutender Meilenstein f├╝r die Stra├čeninfrastruktur in ganz BayernÔÇť, sagte Bernreiter.

Er dankte vor zahlreichen G├Ąsten ausdr├╝cklich der Autobahn GmbH des Bundes f├╝r den Bau der B 15neu und ihr wichtiges Know-how. Bernreiter w├╝rdigte zudem die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Landkreis Landshut bei der provisorischen Anbindung ├╝ber die Kreisstra├če.

Bund und Freistaat haben ├╝ber Jahre hinweg erheblich in die B 15neu investiert. Die neue Stra├čenf├╝hrung entlastet die Gemeinden entlang der alten B 15 und f├╝hrt daher zur Reduzierung von Verkehr und L├Ąrm in den Ortsdurchfahrten. Die Verbesserung der Verkehrssicherheit und die verk├╝rzte Reisezeit sind weitere positive Auswirkungen. Mit der Inbetriebnahme ├╝bernimmt der Freistaat ├╝brigens die bisherige B 15 als Staatsstra├če 2615 in seine Verwaltung. Der Bau der B 15neu zwischen der A 93 und der A 92 hat im Jahr 2005 begonnen, wobei der letzte Bauabschnitt von Ergoldsbach bis zur A 92, inklusive dem Autobahnkreuz Landshut, im Jahr 2016 gestartet wurde. Die Baukosten f├╝r diesen Abschnitt tr├Ągt der Bund. Sie liegen, einschlie├člich der Grundwasserwanne, bei rund 210 Millionen Euro und damit unter dem vorgesehenen Kostenrahmen.

Die Grundwasserwanne Ohu ist ein beeindruckendes Beispiel der Ingenieurbaukunst, sie erstreckt sich ├╝ber fast einen Kilometer. Die Schwergewichtswanne war notwendig, weil hoch anstehendes Grundwasser im Talboden der Isar vorhanden ist. Die Herausforderung der Regenwasserabf├╝hrung wird durch eine umfangreiche Betriebstechnik bew├Ąltigt, die in dem blauen Betriebsgeb├Ąude untergebracht ist. Die besondere Verkehrstechnik erm├Âglicht im Fall der ├ťberflutung die Sperrung f├╝r den Verkehr. Au├čerdem wird die Grundwasserwanne rund um die Uhr von der Verkehrs- und Betriebszentrale der Autobahn GmbH in Freimann ├╝berwacht.

Bernreiter betonte, dass die B 15neu nicht an der A 92 enden wird: ÔÇ×Der Blick in die Grundwasserwanne zeigt, dass es hier weitergeht. Jetzt hat Ostumfahrung Landshut h├Âchste Priorit├Ąt!ÔÇť  F├╝r den 1. Bauabschnitt zwischen der Grundwasserwanne bis zum Anschluss an die Kreisstra├če LAs 14 bei Dirnau l├Ąuft derzeit das Planfeststellungsverfahren, f├╝r den 2. Bauabschnitt bis zur B 299 bei Geisenhausen hat die Entwurfsplanung begonnen.

Auf dem Foto zu sehen: Bayerns Verkehrsminister Christian Bernreiter gemeinsam mit dem stellvertretenden Ministerpr├Ąsidenten Hubert Aiwanger bei der Verkehrsfreigabe der Grundwasserwanne Ohu.

Quelle: StMB

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beitr├Ąge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen