Sonntag, Mai 26, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrAutofahrer mit Hund flüchtet vor Kontrolle – Festnahme in der Innenstadt Passaus

Autofahrer mit Hund flüchtet vor Kontrolle – Festnahme in der Innenstadt Passaus

PASSAU. In der Nacht am 22.10.2023 gegen 01.40 Uhr entzog sich ein 45-Jähriger mit seinem Citroen mit niederländischer Zulassung einer polizeilichen Kontrolle am Grenzübergang auf der A3 bei der Einreise nach Deutschland. Er flüchtete dabei teilweise mit überhöhter Geschwindigkeit und riskanter Fahrweise über die A3 in die Innenstadt von Passau. Am ZOB konnte er schließlich gestoppt und festgenommen werden. Ein Hund im Citroen, der sich bei der Kontrolle schon aggressiv verhielt, sprang am ZOB aus dem Auto und konnte trotz umfangreicher Suchmaßnahmen bislang nicht aufgefunden werden.

Bezugsmeldung: Die Bayerische Polizei – Niederbayern: Autofahrer mit Hund flüchtet vor Kontrolle – Festnahme in der Innenstadt Passaus – Hund entlaufen

Der 45-jährige Deutsche mit letztmaliger Kontaktadresse in den Niederlanden wurde am Montag, 23.10.2023, am zuständigen Amtsgericht in Passau vorgeführt. Dieses erließ den von der Staatsanwaltschaft Passau beantragten Haftbefehl unter anderem wegen des Verdachts eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens, des Widerstands gegen Polizeivollzugsbeamte und des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln. Zugleich wurden damit weitere bestehende Haftbefehle vollstreckt. Der Beschuldigte wurde in eine bayerische JVA eingeliefert.

Die Ermittlungen zu den Verkehrsdelikten werden von der Polizeiinspektion Vilshofen a.d.Donau zusammen mit der Staatsanwaltschaft Passau intensiv geführt und dauern an. Der entstandene Gesamtschaden kann mittlerweile auf einen mittleren 5-stelligen Eurobetrag geschätzt werden.

Die Ermittler der PI Vilshofen a.d.Donau bitten nach wie vor Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der 08541/9613-0 zu melden.

Trotz umfangreicher Suchmaßnahmen durch die Polizeiinspektion Passau unter Einbindung mehrerer Diensthunde konnte der größere, weiße Hund bislang nicht aufgefunden werden. Sollte der Hund gesichtet werden, bittet die Polizeiinspektion Passau um Meldung unter 0851/9511-0.

25.10.2023, Polizeipräsidium Niederbayern

© Bayerische Polizei

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen