Freitag, Februar 23, 2024
spot_img
StartKulturEINE DELEGATION AUS DER PARTNERSTADT COMPIÈGNE

EINE DELEGATION AUS DER PARTNERSTADT COMPIÈGNE

hat am Wochenende die 42. Aufführung der „Landshuter Hochzeit 1475“ besucht. Oberbürgermeister Alexander Putz begrüßte die Reisegruppe, die von Michelle Bilbault, Vorsitzende des französischen Partnerschaftsvereins, angeführt wurde, am Sonntagmittag im Rahmen eines Empfangs im Lustgarten der Stadtresidenz. „Wir freuen uns sehr, Sie zu diesem einzigartigen Fest in unserer Stadt willkommen heißen zu dürfen“, sagte Putz und wünschte den Gästen viel Vergnügen beim Besuch des Hochzeitszugs. „Genießen Sie das mittelalterliche Flair, für das die 2.500 Mitwirkenden sorgen, und die ausgelassene Feierstimmung, die in der ganzen Stadt zu spüren ist.“ Der Rathauschef nutzte die Gelegenheit aber auch, um die Städteverbindung, die Landshut und Compiègne seit mehr als 60 Jahren pflegen, zu würdigen.

„Eine solche Partnerschaft braucht freundschaftliche Beziehungen der Bürgerinnen und Bürger der beiden Städte untereinander. Nur so lässt sich eine Städtepartnerschaft mit Leben füllen“, betonte Putz und dankte den jeweiligen Partnerschaftsvereinen in Landshut und Compiègne für deren Engagement: „Sie leisten großartige Arbeit und haben entscheidenden Anteil daran, dass die Städtepartnerschaft ihren eigentlichen Zweck, nämlich die völkerverbindende Wirkung, auch erfüllen kann.“

Im Namen der französischen Gäste bedankte sich Michelle Bilbault anschließend für den Empfang, der von den Peckenknechten musikalisch umrahmt wurde, und die Einladung zur Landshuter Hochzeit: „Dieses Fest ist immer wieder ein großartiges Erlebnis, das allen in Erinnerung bleiben wird.“

Das Bild zeigt Mitglieder der Delegation aus Compiègne um Vereinsvorsitzende Michelle Bilbault (vorne, Dritte von rechts) mit Oberbürgermeister Alexander Putz (vorne, Vierter von rechts), der Vorsitzenden des Städtepartnerschaftsvereins Landshut-Compiègne, Michaela Schörcher (vorne, Vierte von links), den Stadträten Helmut Radlmeier, Dr. Thomas Keyßner, Regine Keyßner und Ludwig Zellner sowie Mitwirkenden der „Landshuter Hochzeit 1475“.

Foto:

Stadt Landshut (Verwendung mit Quellenangabe honorarfrei möglich)

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen