Mittwoch, April 17, 2024
spot_img
StartKulturSportOchsenkopfflagge am Oberen Torplatz gehisst

Ochsenkopfflagge am Oberen Torplatz gehisst

Am 9. Dezember 2023 um 11 Uhr war es wieder so weit – die Ochsenkopf Winterflagge ist zum Start in die neue Wintersaison gegenüber der Skihütte am Hofer Weihnachtsmarkt gehisst worden. Im Beisein der Hofer Oberbürgermeisterin Eva Döhla, begleitet von den Speichersdorfer Fichtenhornbläsern, präsentierte die Ochsenkopfregion mit den Bürgermeistern der vier Ochsenkopfgemeinden Bischofsgrün, Fichtelberg, Mehlmeisel und Warmensteinach das Wintersportangebot 2023/24.

Wintersportler dürfen sich auf die kommende Skisaison am fränkischen Ochsenkopf freuen. Ab 22. Dezember führt eine neue Seilbahn mit Kabinen für jeweils zehn Personen auf den Gipfel. Die ganzjährig betriebene Seilbahn auf der Nordseite des Namensgebers der Urlaubsregion ersetzt die alte 2er-Sesselbahn. Sie bringt nicht nur Skifahrer, sondern auch Wanderer und Ausflugsgäste nach oben. Der barrierefreie Einstieg bietet Platz für Skis und Snowboards, für Bikes, Rollstühle und Kinderwagen. 40 Kabinen befördern 1600 Personen in einer Stunde. Nach nicht mal sieben Minuten ist die Bergstation erreicht.

Neu ist die Zwischenstation für den Ein- und Ausstieg zu den schneesicheren Langlaufloipen. Neu ist auch, dass die Bahnnutzung jetzt bis in die Abendstunden möglich ist. Im darauffolgenden Winter wird auch der Doppelsessellift auf der Südseite mit neuen 10er-Kabinen ersetzt. Die mit einer Photovoltaik-Anlage ausgestatteten Seilbahngebäude tragen dann erheblich zu einer verbesserten Energiebilanz bei.

Das Interesse an der Region hat über die vergangenen Jahre stetig zugenommen. Soll heißen: Anstatt übers Wochenende in die Alpen zu fahren, bleiben viele Leute lieber in der Region – weil sie lange Anfahrten und Wartezeiten an den Skiliften vermeiden wollen. Mit der Verbundliftkarte Ochsenkopf Plus, die es als Saisonkarte gibt, ist das Angebot vor allem für den Großraum Hof sehr attraktiv, da zum Verbund auch das Skizentrum am Kornberg gehört. Insgesamt zählen neben den zwei Ochsenkopf Seilbahnen weitere elf Liftanlagen zum Verbundnetz. Der neue Ochsenkopf SkiGuide 2023-24 informiert zum Verbundkartensystem sowie über die alpinen Hänge, über Liftbetriebszeiten und Tarife, das Skischulprogramm und stellt Sportgeschäfte mit Wintersportausrüstung zum Leihen vor.

Nach der erfolgreichen Durchführung des 5. Deutschen Winterwandertages 2023 steht wiederum der Januar 2024 ganz im Zeichen der Ochsenkopf Winterwandertage vom 17. bis 21. Januar 2024. Die vier Wintersportgemeinden Bischofsgrün, Fichtelberg, Warmensteinach und Mehlmeisel organisieren zusammen mit dem Fichtelgebirgsverein, dem Geopark Bayern-Böhmen sowie den hiesigen Ski-Clubs 46 geführte halb- und ganztägige Wanderungen sowie Ski- und Schneeschuhtouren für Anfänger und Geübte (www.winterwandertag-ochsenkopf.de).

INFOS: Tourismus & Marketing GmbH Ochsenkopf, Gablonzer Straße 11, 95686 Fichtelberg, www.erlebnis-ochsenkopf.de, Telefon 09272 / 97032, zentrales Schneetelefon 09277 / 1213.

Foto: Stadt Hof

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen