Freitag, Juni 21, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrSchläger verbringt Nacht in Zelle

Schläger verbringt Nacht in Zelle

In den Abendstunden des 05.12.2023 kam es in der Alten Straße in Grubweg zu einem Streit zwischen einem 36-Jährigen und einem 28-Jährigen. Im Laufe des Streites schlug der Jüngere der beiden mehrfach auf den anderen ein und flüchtete im Anschluss. Durch Beamte des ZED Passau konnte der Mann im Umfeld angetroffen werden. Da sich der Aggressor nicht beruhigen lassen konnte, musste er die Nacht in der Arrestzelle der Polizeiinspektion Passau verbringen. Den Passauer erwartet nun ein Strafverfahren wegen vorsätzlicher Körperverletzung.

5127/0

Bei Auffahrunfall leicht verletzt

PASSAU. Am Dienstag, den 05.12.2023, gegen 14:30 Uhr, ereignete sich in der Hunostraße ein Auffahrunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Ein 51-jähriger Ford-Fahrer musste verkehrsbedingt abbremsen. Dies bemerkte ein dahinterfahrender 25-jähriger Passauer zu spät und fuhr mit seinem Renault in das Fahrzeugheck des Ford. Der Fahrer des vorausfahrenden Pkw wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000 €.

5122/5

Geldbörse aus Handtasche entwendet

PASSAU. Am Dienstag, den 05.12.2023, im Zeitraum von 14:30 Uhr bis 14:45 Uhr, wurde eine 83-jährige Dame in einem Lebensmittelgeschäft in der Nikolastraße bestohlen. Ein bislang unbekannter Täter entwendete aus der mitgeführten Handtasche der älteren Dame deren Geldbörse. Der Wert der entwendeten Geldbörse samt Inhalt beläuft sich auf einen mittleren dreistelligen Bereich. Die Polizeiinspektion Passau führt die Ermittlungen und erbittet Zeugenhinweise unter der folgenden Telefonnummer: 0851/9511-0

5119/7

Gegen Hausmauer gefahren und geflüchtet

PASSAU. In der Zeit von Montag, 04.12.2023, 12:00 Uhr, bis Dienstag, 05.12.2023, 10:00 Uhr, fuhr ein bislang unbekanntes Fahrzeug gegen die Hausmauer eines Anwesens in der Neuburger Straße. Der Fahrer des flüchtenden Fahrzeuges kam seinen Pflichten als Unfallverursacher nicht nach und entfernte sich von der Unfallstelle unerlaubt. Durch den Anstoß an der Wand entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 €. Die Polizeiinspektion Passau hat die Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der folgenden Telefonnummer zu melden: 0851/9511-0

5100/5

Pressemeldung vom 06.12.2023 Polizeiinspektion Passau

© Bayerische Polizei

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen