Dienstag, Mai 21, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrSchüsse in Stehberg

Schüsse in Stehberg

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Mehrere Schüsse konnte am Sonntag, 08.10.23, zwischen 00:45 Uhr und 01 Uhr, ein Zeuge in Stehberg hören. Als er am nächsten Tag mehrere Hülsen Kartuschenmunition fand, informierte er die Polizei. Hinweise bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

18-Jähriger mit Joint

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Einen 18-Jährigen konnte die Polizei am Sonntag, 08.10.23, gegen 15 Uhr, dabei beobachten als einer auf einem Spielplatz im Höhenweg genüsslich einen Joint rauchte. Bei der Kontrolle des jungen Mannes fanden die Beamten weiteres Marihuana, was sichergestellt wurde. Gegen ihn wird wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Wahlplakatzerstörer festgenommen

BUCH A. ERLBACH, LKR. LANDSHUT. Ein 20-Jähriger aus Buch a. Erlbach hatte wohl nicht damit gerechnet, dass ihn die Polizei beobachtet, wenn er ein Wahlplakat beschädigt. Die Beamten befanden sich am Sonntag, 08.10.23, gegen 01:30 Uhr bei einer Verkehrskontrolle in der Erlbacher Straße, als der 20-Jährige unweit vom Kontrollort ein Wahlplakat von einer Laterne entfernte und zerriss. Jetzt muss er sich wegen Sachbeschädigung verantworten.

Schuhdiebstahl im Schwimmbad

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Ohne Schuhe musste am Samstag, 07.10.23, gegen 22 Uhr, eine 28-Jährige nach dem Schwimmbadbesuch in der Industriestraße die Heimreise antreten, nachdem ihr in der Damenumkleide die Schuhe, Sportschuhe in rosa, gestohlen worden waren. Die Schuhe haben einen Wert von fast 150,- Euro. Hinweise bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

Fischwilderei in der Gretlmühle

LANDSHUT. Ein Fischereiaufseher konnte bereits am Montag, 02.10.23, in der Gretlmühle zwei Angler aufspüren, die dort ohne die nötige Erlaubnis angelten. Dabei führten die beiden Männer im Alter von 39 und 62 Jahren jeweils eine Angel sowie eine Kühlbox mit. Sie erhielten eine Anzeige wegen Fischwilderei, ihre Angeln wurden sichergestellt.

Übelkeit durch Cannabis

LANDSHUT. Über den Notruf bat am Montag, 09.10.23, ein 53-Jähriger aus Salzgitter in der Benzstraße um Hilfe, nachdem ihm nach dem den Konsum von Cannabis so übel wurde, dass er sich mehrmals übergeben musste. Um eine Drogenfahrt zu verhindern, stellten die Beamten seinen Fahrzeugschlüssel sicher. Der Rettungsdienst versorgte den 53-Jährigen, der anschließend in einem Landshuter Hotel die Nacht fortsetzen konnte.

Handtasche aus Pkw entwendet

LANDSHUT. Ein bislang unbekannter Täter hat am Sonntag, 08.10.23, zwischen 17 und 18 Uhr, die Seitenscheibe eines in der Schützenstraße geparkten Pkw eingeschlagen und daraus die Handtasche entwendet. Es entstand ein Schaden im dreistelligen Bereich. Hinweise bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

Hundebiss

LANDSHUT. Der Besuch einer Eisdiele in der Ritter-von-Schoch-Straße verlief am Sonntag, 08.10.23, gegen 17:40 Uhr, schmerzhaft für einen 7-Jährigen aus Landshut. Als er sich zusammen mit seiner Begleiterin an einen Tisch setzen wollte, biss ihn der am Nebentisch anwesende Hund in das rechte Bein, wodurch er eine leichte Bissverletzung erlitt. Die Polizei ermittelt deshalb wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den Hundehalter.

Unbekannter bricht Schloss auf

LANDSHUT. Einen Schaden von ca. 500,- hinterließ ein Unbekannter in der Fischergasse, nachdem er das Schloss der Eingangstüre eines Mehrfamilienhauses beschädigt und gebrochen hatte. Tatzeit war die Nacht von Samstag, 07.10.23 auf Sonntag. Wer konnte den Täter beobachten und kann Angaben dazu machen? Hinweise bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

Reifen zerstochen

LANDSHUT. Im Hofbauerweg hat ein Unbekannter die beiden rechten Reifen eines VW Polo zerstochen und beschädigt. Es entstand dadurch ein Schaden im dreistelligen Bereich. Die Tat ereignete sich laut Zeugen zwischen Samstag, 07.10.23, 18 Uhr und Sonntag, 13 Uhr. Hinweise auf den Täter bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

Heckscheibe eingeschlagen

LANDSHUT. Die Heckscheibe eines in der Klötzlmüllerstraße geparkten VW Polo hat ein Unbekannter in der Zeit von Mittwoch, 04.10.23, bis Sonntag eingeschlagen. Wer konnte die Tat beobachten? Hinweise bitten an die Polizei unter 0871/9252-0.

Mit Heroin unterwegs

LANDSHUT. Die Kontrolle einer 27-Jährigen aus Landshut führte am Sonntag, 08.10.23, gegen 14:20 Uhr, zum Auffinden von Heroin. Als sich die junge Frau am Bahnhof aufhielt und einer Kontrolle unterzogen wurde, versuchte sie, eine Metalldose vor den Beamten zu verstecken. Den Beamten entging dies jedoch nicht und fanden in der Metalldose zwei Kunststoffplomben mit einer geringen Menge Heroin, was sie daraufhin sicherstellten. Gegen die 27-Jährige wird jetzt ermittelt.

Einhandmesser aufgefunden

LANDSHUT. Bei einer Verkehrskontrolle in der Benzstraße konnte am Sonntag, 08.10.23, gegen 12 Uhr, ein Einhandmesser bei einem 39-Jährigen aus Saal a. d. Donau im Fahrzeug aufgefunden werden. Da das Führen eines derartigen Messers verboten ist, erhielt er eine Anzeige nach dem Waffengesetz. Bei einem Einhandmesser handelt es sich um ein Messer mit einhändig feststellbarer Klinge. Der Besitz ist nach dem Waffengesetz erlaubt, das Führen in der Öffentlichkeit jedoch verboten.

Einbruch in Gartenhaus

LANDSHUT. In der Nacht von Samstag, 07.10.23, auf Sonntag ist ein bislang unbekannter Täter in ein Gartenhaus in der Seligerstraße eingebrochen. Dort entwendete der Täter u. a. eine Handkreissäge, einen Bohrschrauber sowie einen Winkelschleifer. Der genaue Schaden ist noch nicht bekannt. Hinweise bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

Widerstand und drei verletzte Beamte

LANDSHUT. Gleich drei Beamte verletzte am Sonntag, 08.10.23, gegen 00:30 Uhr, ein 45-Jähriger aus Pliening. Nachdem der Mann in einem Lokal in der Luitpoldstraße mit einer anderen Person in Streit geraten war, wurde dieser zunehmend aggressiver. Die Eintreffenden Beamten beleidigte der Mann sofort mit diversen Ausdrücken. Als er seine Personalien verweigerte und die Beamten die Maßnahme durchsetzen wollten, schlug der 45-Jährige nach den Beamten und drohte ihnen mit dem Tode. Da er zudem alkoholisiert war, durfte er die weitere Nacht in der Zelle verbringen. Ihn erwartet eine Anzeige wegen mehrerer Delikte.

Betrunkener Autofahrer

LANDSHUT. Die nichtangezogene Handbremse verriet am Samstag, 07.10.23, gegen 22 Uhr, einen 34-Jährigen aus Essenbach, dass er nicht mehr fahrtüchtig ist. Als der 34-Jährige in eine Tankstelle in der Regensburger Straße gefahren war, vergaß er beim Abstellen des Pkw die Handbremse anzuziehen, wodurch sein Pkw zu rollen begann und ein Verkehrszeichen umstieß. Davon erstmal unbeeindruckt fuhr der Mann den Pkw zurück in die Tankstelle, wo einem Zeugen der deutliche Alkoholgeruch auffiel und die Polizei verständigte. Die stellte mittels Alkotest fest, dass der Mann erheblich alkoholisiert war und stellten deshalb seinen Fahrzeugschlüssel sowie den Führerschein sicher. Außerdem musste der Mann eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ihn erwartet ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Mit Drogen aber ohne Führerschein

LANDSHUT. Wegen mehrerer Delikte muss sich ein 27-Jähriger aus Landshut verantworten, nachdem er am Freitag, 06.10.23 gegen 20:35 Uhr in der Bauhofstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen worden war. Aufgefallen war der junge Mann, nachdem an seinem E-Scooter das Kennzeichen fehlte und er ohne gültigen Versicherungsschutz unterwegs war. Im Lauf der Kontrolle stellten die Beamten dann drogentypische Ausfallerscheinungen fest, was zu einer Blutentnahme führte. Sein E-Scooter, der eigentlich nur 25 km/h schnell sein sollte, überschritt diese aber deutlich, wofür er einen Führerschein benötigt hätte. Er erhielt eine Anzeige wegen mehrerer Delikte.

Pressebericht vom 09.10.2023 Polizeiinspektion Landshut

Bild von fsHH auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen