Mittwoch, Juli 17, 2024
spot_img
StartKulturEventsStadtbücherei im „LaHo“-Fieber

Stadtbücherei im „LaHo“-Fieber

Zahlreiche Veranstaltungen sorgten für strahlende Kinderaugen

Seit Mai haben über 20 Veranstaltungen zur Landshuter Hochzeit in und mit der Stadtbücherei Landshut stattgefunden. Rund 650 Kinder haben sich dabei vom Hochzeitsfieber anstecken lassen und übten eifrig den „Hallooo“-Ruf.

Ob mit Kindergärten und Schulklassen, im Zusammengang mit dem Lesewettbewerb „LaHo macht Leselaune“ oder als Teil des Ferienprogramms: Die letzten 22 Veranstaltungen rund um das Thema „Landshuter Hochzeit“ haben über 600 Kindergarten- und Grundschulkinder in Landshut und Ergolding begeistert.

Los ging es bereits im Mai mit den Lesungen zu Marlene Reidels „Jadwiga – eine polnische Königstochter“, deren Geschichte Brigitte Fuchs, Leiterin der Stadtbücherei im Salzstadel, interessierten Mädchen und Buben zwischen drei und acht Jahren näherbrachte. Thematisiert wurden mit den Kindern dabei unter anderem die reichen Herzöge von Bayern-Landshut, das Haus Wittelsbach, die Funktion des Salzstadels im Mittelalter, die Krone der Prinzessin, das Ritterturnier und vieles mehr. Am Ende jeder Veranstaltung wurden Prinzen- und Prinzessinnenträume wahr: Die Kinder durften nicht nur malen und lesen, sondern auch zu Buchskranzerl, Kronen, Schwertern und mittelalterlichen Schuhen greifen, sich verkleiden und fotografieren lassen. So stieg schnell die Vorfreude auf den ersten Hochzeitszug. Zu Besuch kam an einem Termin auch Florian Frohnholzer als „Freiherr von Degenberg“, um den Kindern seine Rolle und sein Kostüm zu zeigen.

Im Pfingstferienprogramm lauschten die Mädchen und Buben neben den Jadwiga-Lesungen auch bei „Auf ins Mittelalter!“ in der Stadtbücherei Weilerstraße über zwei Stunden spannenden Rittergeschichten. Sie bastelten reich verzierte Ritterschilder und farbenfrohe Haarkränze.

Kostümierte der Grundschulen Ergolding, Auloh und Carl-Orff besuchten im Juli die Stadtbücherei. Die Schülerinnen und Schüler erhielten je einen Sonderpreis anlässlich der im laufenden Schuljahr erfolgreich absolvierten Lesechallenge „LaHo macht Leselaune“. Ziel war es, die Länge des Hochzeitszugs, rund 550 Meter – gemessen an der Dicke der Buchrücken –, zu erlesen. Diese Marke konnten sie sogar mit 584 „erlesenen“ Metern noch übertreffen. Die Initiatoren, die Freiwilligen-Agentur Landshut, der Verein „Die Förderer“ und die Stadtbücherei Landshut, bedanken sich bei allen Kindern für den Leseeifer.

Einen weiteren Programmhöhepunkt boten Ludwig Bichlmaier als „Doktor Abrakadabrus“ vom „Fahrenden Volk“ und Ina Lehmann als Elsbeth aus der Familie Schildhack vom Festspiel. Sie sprachen vor rund 330 Kindern über ihre Rollen, ihre jahrelange Beteiligung als Darsteller und die „LaHo“ im Allgemeinen.

Wer noch mehr über die Landshuter Hochzeit wissen möchte: Bücher, CDs und DVDs rund um das Historienfest gibt es das ganze Jahr über für Klein und Groß in der Stadtbücherei Landshut zum Ausleihen.

Foto: Stadt Landshut (Verwendung mit Quellenangabe honorarfrei möglich)

Bildtext: Die vergangenen Wochen und Monate standen auch in der Stadtbücherei ganz im Zeichen der Landshuter Hochzeit. Mit strahlenden Augen verließen die Kinder die zahlreichen Angebote. Sie konnten mit viel Hintergrundwissen und lauten „Hallooo“-Rufen in die Festwochen starten.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen