Montag, Februar 26, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrSchulkind von Bus erfasst

Schulkind von Bus erfasst

STRAUBING

Am 20.07.2023, gegen 12.10 Uhr, ereignete sich in der Heerstraße in Straubing ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

Ein 8-jähriges Mädchen wollte nach bisherigen Erkenntnissen nach dem Schulunterricht zusammen mit ihrer Mutter

noch schnell den Linienbus an der dortigen Haltestelle erreichen. Dazu lief es offensichtlich neben dem Bus her und versuchte

an der Mitteltüre den Türöffnungsknopf zu bedienen. Der 60-jährige Busfahrer des Gelenkbusses hatte  sich aber bereits zur  

Abfahrt an der Haltestelle bereit gemacht und nahm das Kind offensichtlich nicht mehr wahr. Da die Türöffnungsfunktion

zu diesem Zeitpunkt nicht mehr reagierte versuchte die 8-Jährige an der Türscheibe zu klopfen. Dabei stürzte das Mädchen

über den Bordstein und kam zu Fall. Der anrollende Bus überfuhr das Bein des am Boden liegenden Kindes mit dem Reifen

der Mittelachse. Die 8-Jährige wurde mit erheblichen Beinverletzungen in ein Klinikum eingeliefert. (010683-23)  

Polizeiinspektion Straubing – Sonderpressebericht vom 20.07.2023

Symbolbild © Bundespolizei

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen