Mittwoch, April 17, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrVersuchte gefährliche Körperverletzung in Diskothek in Ergolding

Versuchte gefährliche Körperverletzung in Diskothek in Ergolding

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Am 10.12.2023, gegen 02:15 Uhr, wollte ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes in einer Diskothek in Ergolding einem betrunkenen 29-jährigen polnisch stämmigen Mann aus Altdorf im Raucherbereich auf die Beine helfen, nachdem dieser dort alkoholbedingt zu Boden fiel. Zwei 37- und 27-jährige Brüder mit gleicher Staatsbürgerschaft wie der Betrunkene beobachteten dies und gingen gemeinsam mit dem Gestürzten auf den 36-jährigen Sicherheitsdienstmitarbeiter los. Dieser schlug dem jüngeren mit der Faust ins Gesicht, woraufhin die Streitigkeit zunächst beendet war und die Polizei hinzugerufen wurde. Ermittlungen zwecks gemeinsamer versuchter gefährlichen Körperverletzung gegen die drei betrunkenen Herrschaften werden geführt.

Az.: 509950232

Erneut Glasscheibe eines Gastrobetriebes eingeworfen

LANDSHUT. In der Ländgasse in Landshut schlugen drei Männer am Sonntag, den 10.12.2023, gegen 00:45 Uhr, die Glasscheibe einer Bar ein. Dabei konnten sie gleich von mehreren Zeugen beobachtet werden. Die zerstörungswütigen Männer versuchten sich zunächst durch Flucht vor den Polizeistreifen zu entziehen, zwei von ihnen konnten jedoch zeitnah festgestellt und identifiziert werden.  Die beiden 23- und 36- jährigen Täter waren leicht alkoholisiert. Um wen es sich bei dem dritten Täter handelt, muss erst noch ermittelt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf einen dreistelligen Betrag. Wer Hinweise zu dem Einsatz geben kann, soll sich bei der Polizeiinspektion Landshut unter der 0871 / 9252 – 0 telefonisch melden.

Az.: 509949232

Dreiste Ladendiebe an Verschicken von Diebesgut gehindert

LANDSHUT. Am Samstag, den 09.12.23, beobachtete ein aufmerksamer Mitarbeiter eines Supermarktes in der Oberndorferstraße einen 39-jährigen Mann dabei, wie er Kaugummi im Wert von über 30 € entwenden wollte. Der Mann verließ zunächst den Kassenbereich und ging dann weiter zur Poststelle in dem Markt. Dort wartete seine 19-jährige Komplizin auf ihn, welche ein großes Paket mit sich führte und bei der Post aufgeben wollte. Bei einer Überprüfung des Pakets konnte festgestellt werden, dass sich in diesem weiteres Diebesgut aus diversen Geschäften mit einem Gesamtwert von über 5000 € befand. Die beiden nicht Deutsch sprechenden Ladendiebe wurden vorläufig festgenommen und zur hiesigen Dienststelle verbracht. Nach erfolgter Rücksprache mit Staatsanwaltschaft und Amtsgericht wurden beide nach erfolgter Sachbearbeitung zurück in ihre Gemeinschaftsunterkünfte entlassen. Das Diebesgut wurde eingezogen.

Az.: 509922237

Unfallflucht nach Parkrempler

LANDSHUT. In der Zeit von 07.12.23, 07:30 bis 08.12.23, 10:00 Uhr, wurde im Piflaser Weg Höhe Hausnummer 10 ein an der Straße geparkter schwarzer Audi A3 von einem unbekanntem Fahrzeug angefahren. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher, ohne den ihm obliegenden Pflichten nachzukommen. Es entstand ein im vierstelligen Bereich. Wer Hinweise zu dem Täter geben kann, soll sich bei der Polizeiinspektion Landshut unter der 0871 / 9252 – 0 telefonisch melden.

Az.: 023600236

Unfallflucht

LANDSHUT. Im Zeitraum vom 08.12.23, 14:00, bis 09.12.23, 10:00 Uhr, fuhr ein bislang unbekannter Täter in der Weichselstraße Höhe Hausnummer 4 gegen einen dort geparkten roten VW Golf und entfernte sich anschließend vom Unfallort. Durch den Zusammenstoß wurde die Fahrerseite verkratzt und eingedrückt. Es entstand Sachschaden im vierstelligen Bereich. Wer Hinweise zu dem Täter geben kann, soll sich bei der Polizeiinspektion Landshut unter der 0871 / 9252 – 0 telefonisch melden.

Az.: 023602234

Unfallflucht

LANDSHUT. Am Samstag, den 09.12.23, im Zeitraum von 12:30 bis 12:50 Uhr, wurde durch einen unbekannter Täter auf einem Parkplatz eines Getränkemarktes in der Alten Regensburger Straße ein dort geparkter schwarzer VW Polo beschädigt. Als der Fahrzeugbesitzer zurück zu seinem Pkw kam, entdeckte er auf der Beifahrerseite eine Delle. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne den ihm obliegenden Pflichten nachzukommen. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Bereich. Wer Hinweise zu dem Täter geben kann, soll sich bei der Polizeiinspektion Landshut unter der 0871 / 9252 – 0 telefonisch melden.

Az.: 023609237

Älteren Dame über den Fuß gefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Am Samstag, den 09.12.23, gegen 15:57 Uhr, war eine 76-jährige Landshuterin in der Landshut Altstadt zu Fuß unterwegs. Auf Höhe Hausnummer 96 fuhr ein roter Fiat Punto zu knapp an ihr vorbei, so dass er ihr mit seinem Gefährt über den linken Fuß fuhr. Der Fahrzeugführer entfernte sich vom Unfallort, ohne den ihm obliegenden Pflichten nachzukommen. Die Dame wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Das Kennzeichen des Unfallverursachers ist bekannt. Zeugen zu dem Unfall werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Landshut unter der 0871 / 9252 – 0 telefonisch melden.

Az.: 023609237

Diebstahl einer Geldbörse

LANDSHUT. Am Freitag, den 08.12.23, im Zeitraum von 16:00 bis 21:00 Uhr, befand sich die 62-jährige Geschädigte als Hausdame in einem Schloss in der Adelmannstraße. Während einer Feierlichkeit wurde die Geldbörse der Dame aus ihrer Handtasche in einem unbeobachteten Moment durch einen unbekannten Täter entwendet. Neben diversen Karten wurde ihr Bargeld in zweistelliger Höhe entwendet. Hinweise zu dem Täter nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter der 0871 / 9252 – 0 entgegen.

Az.: 509931239

Unfallflucht

LANDSHUT. Am Samstag, den 09.12.23, gegen 18:30 Uhr, parkte eine 32-jährige Ergoldingerin mit ihrem grauen Daimler Chrysler vor der Polizeiinspektion Landshut. Ein unbekannter Täter fuhr offenbar mit seinem Fahrzeug gegen das Heck des geparkten Pkws. Dabei entstand ein Sachschaden in Form von Dellen und Kratzern in dreistelliger Höhe. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne den ihm obliegenden Pflichten nachzukommen. Wer Hinweise zu dem Unfall geben kann, soll sich bei der Polizeiinspektion Landshut unter der 0871 / 9252 – 0 telefonisch melden.

Az.: 023613234

Schlägerei im Supermarkt

LANDSHUT. Am Samstag, den 09.12.23, gegen 19:30 Uhr, wurde eine Schlägerei in einem Verbrauchermarkt in der Zweibrückenstraße gemeldet. Im Rahmen der Ermittlungen konnten ein 30-jähriger Mann aus Landshut sowie ein 15-jähriger Landshuter als Täter festgestellt werden. Grund für die körperliche Auseinandersetzung war, dass der ältere der beiden Streithähne eine Freundin des jüngeren verbal beleidigte und filmte. Nachdem ihm dies durch den jüngeren untersagt wurde, beleidigte er auch diesen und schlug ihm ins Gesicht. Der jüngere Mann schlug daraufhin zurück. Obwohl sich der Aggressor vor Eintreffen der Polizei zu entfernen versuchte, konnte er kurze Zeit später im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen festgestellt werden. Beide erwarten nun Strafanzeigen.

Az.: 509942239

Rückwärtsgang eingelegt, Fahrzeug angefahren und vom Unfallort entfernt

LANDSHUT. Am Samstag, den 09.12.23, gegen 17:24 Uhr, fuhr ein 26-jähriger Moosburger mit seinem weißen Peugeot in der Wittstraße. Vor ihm fuhr ein 77-jähriger Landshuter mit seinem schwarzen Audi TT. An der Abzweigung Gabelsbergerstraße ordneten sich beide Fahrzeuge links ein und fuhren für ca. 10 Meter geradeaus, als plötzlich der Audi-Fahrer den Rückwärtsgang einlegte und rückwärts mit dem Fahrzeugheck gegen die Front des Peugeot fuhr. Der Fahrzeugführer entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne den ihm obliegenden Pflichten nachzukommen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Bereich. Im Nachgang meldete sich nicht nur der Unfallgeschädigte bei der Polizei, auch der Unfallverursacher rief später an. Eine Anzeige wegen unerlaubtem Entfernens vom Unfallort erwartet ihn trotzdem.

Az.: 023614233

Verkehrsunfall mit Personenschaden

LANDSHUT. Am Samstag, den 09.12.23, gegen 23:20 Uhr, übersah ein 24-jähriger VW Kombi-Fahrer an der Kreuzung Rennweg / Kurt-Schumacher-Straße einen vorfahrtsberechtigten 23-jährigen in seinem 1er BMW. Die dortige Lichtzeichenanlage war außer Betrieb. Bei dem Zusammenstoß wurde der BMW gegen ein Verkehrsschild geschleudert. Der Fahrzeugführer kam mittelschwer verletzt in ein umliegendes Krankenhaus. Der VW-Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Der BMW musste abgeschleppt werden.

Az.: 023616231

Pressebericht vom 10.12.2023 Polizeiinspektion Landshut

Bild von fsHH auf Pixabay

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen