Freitag, Juni 14, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrBetrug bei Spenglerarbeiten

Betrug bei Spenglerarbeiten

Mengkofen, LKR. DINGOLFING-LANDAU.

Am 17.05.2024 zwischen 12:30 Uhr und 15:30 Uhr haben zwei bislang unbekannte Täter im Gemeindegebiet Mengkofen Dachrinnen feil geboten. Sie vereinbarten mit dem Geschädigten einen Fixpreis für den Austausch, jedoch verlangten sie nach getaner Arbeit deutlich mehr. Aufgrund der enormen preislichen Differenz ermittelt die Polizeiinspektion Dingolfing wegen Betruges gegen die beiden Tatverdächtigen. Die zwei Männer waren mit einem blauen VW Crafter unterwegs und zwischen 30 und 35 Jahre.

Hinweise zu Tat oder Täter nimmt die Polizei Dingolfing unter 08731/31440 entgegen.

-503154-

Fahren ohne Versicherungsschutz

Dingolfing, LKR. DINGOLFING-LANDAU.

Am 18.05.2024 gegen 17:50 Uhr wurde ein E-Scooter Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle konnte festgestellt werden, dass dieser ohne gültigen Versicherungsschutz unterwegs war. Folglich wurde ihm die Weiterfahrt unterbunden. Gegen den 57-jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen eines Vergehens gemäß des Pflichtversicherungsgesetzes eingeleitet.

-503164-

Trunkenheit im Verkehr

Dingolfing, LKR. DINGOLFING-LANDAU.

Am 18.05.2024 gegen 23:50 Uhr wurde ein Kraftfahrzeugführer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein anschließend durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Folglich wurde ihm die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt. Somit muss sich der 36-jährige wegen eines Vergehens der Trunkenheit im Verkehr verantworten.

-503167-

Alkoholfahrt mit Folgen

Moosthennning, LKR. DINGOLFING-LANDAU.

Am 19.05.2024 gegen 02:40 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss auf der Kreisstraße DGF 10 zwischen Rimbach und Dornwang. Hierbei kam ein 24-jähriger Kraftfahrzeugführer alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab. Ein Atemalkoholtest ergab einen nicht unerheblichen Wert und folglich wurde die Blutentnahme angeordnet. Ferner konnte im Kofferraum des Kraftfahrzeugführers eine Warnbarke aufgefunden werden, welche dieser zuvor entwendet hatte.

Gegen den 24-jährigen ermittelt die Polizeiinspektion Dingolfing nun wegen diverser Vergehen nach dem Strafgesetzbuch.

Pressebericht der PI Dingolfing vom 19.05.2024

Symbolbild: © Bayerische Polizei

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen