Freitag, Juni 14, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrFahrradfahrer von Hund angesprungen und gebissen

Fahrradfahrer von Hund angesprungen und gebissen

ESSENBACH (Lkrs. Landshut). Am Montag gegen ca. 18:30 Uhr befuhr ein 63-jähriger Essenbacher mit seinem Fahrrad die Fischergasse in Richtung Isarauen. Dabei kam ihm eine bislang unbekannte weibliche Hundehalterin mit ihrem Hund entgegen, welcher nicht mehr rechtzeitig zurückgezogen werden konnte und den Fahrradfahrer ansprang und diesen dabei ins Knie biss.

Beide entfernten sich daraufhin aus Schock von dem Ort des Geschehens.

Der Fahrradfahrer wurde durch den Vorfall verletzt und erlitt eine Bisswunde.

Die Hundehalterin wird wie folgt beschrieben: 170cm groß mit blonden Haaren. Bei dem Hund handelte es sich um einen größeren schwarzen Hund mit längeren und dichten Fell.

Angaben zu den Daten der Hundehalterin nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 entgegen, welche in dieser Sache wegen einer fahrlässigen Körperverletzung ermittelt.

Pkw auf Supermarktparkplatz angefahren und geflüchtet

WÖRTH A.D. ISAR (Lkrs. Landshut). Am Dienstag zwischen 17:00 Uhr bis 17:15 Uhr kam es zu einer Unfallflucht am Luitpoldpark 5 auf einem Parkplatz eines Supermarktes. Dort parkte ein blauer Ford Focus, welcher einen Schaden am vorderen rechten Kotflügel aufwies, als der Besitzer vom Einkauf retour kam. Aktuell wird hier von einem Schaden im mittleren vierstelligen Eurobereich ausgegangen. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um seine rechtlichen Pflichten und fuhr ohne Angabe seiner Daten beim Eigentümer oder der Polizei davon.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 entgegen.

Unfallflucht in Supermarkt Parkhaus

LANDSHUT. Am Dienstag gegen ca. 12:30 Uhr kam es zu einer Unfallflucht in der Alten Regensburger Straße 21 beim einem Supermarkt. Dort parkte ein schwarzer VW Passat, welcher einen Schaden am hinteren linken Kotflügel aufwies, als der Besitzer vom Einkauf retour kam. Aktuell wird hier von einem Schaden im mittleren dreistelligen Eurobereich ausgegangen. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um seine rechtlichen Pflichten und fuhr ohne Angabe seiner Daten beim Eigentümer oder der Polizei davon.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 entgegen.

Eingeschlagene Autoscheibe

LANDSHUT. Im Zeitraum von Montag auf Dienstag schlug ein bislang unbekannter Täter die Seitenscheibe eines weißen Ford Transit ein. Dieser parkte in der Jürgen-Schumann-Straße 16 vor einem Pflegeheim und ist diesem auch eindeutig zuordnenbar.

Es entstand ein Sachschaden im geschätzten mittleren dreistelligen Eurobereich. Die Polizeiinspektion Landshut bittet um Hinweise zur Ermittlung eines Tatverdächtigen unter 0871/9252-0.

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut vom 01.05.2024

Bild von Volker auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen