Mittwoch, April 17, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrFahrzeug nach Unfall komplett ausgebrannt

Fahrzeug nach Unfall komplett ausgebrannt

SCHIERLING, Lkr. Regensburg. Ein 18jähriger Verkehrsteilnehmer fuhr mit einem geliehenen Sportwagen am 02.03.2024 gegen 14:30 Uhr auf der B15n in Richtung Regensburg. Er fuhr trotz der kurvigen und unübersichtlichen Strecke mit sehr hoher Geschwindigkeit. Zwischen den Ausfahrten Neufahrn und Schierling verlor er aus noch unbekannten Gründen die Kontrolle über das Fahrzeug. Laut Augenzeugen rauchte das Fahrzeug zu dieser Zeit bereits. Er touchierte einen anderen Verkehrsteilnehmer, welcher mit seinem Pkw auf dem rechten Fahrstreifen fuhr und wurde anschließend nach rechts von der Fahrbahn geschleudert. Der hochwertige Pkw fing Feuer und brannte komplett aus.

Alle drei Insassen konnten sich befreien, zwei davon kamen mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser. Der andere Pkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Das ausgebrannte Fahrzeug wurde für ein eventuell anfallendes Gutachten sichergestellt.

Die Strecke Richtung Regensburg wurde durch die Feuerwehren Neufahrn und Ergoldsbach für ca. 1 Stunde komplett gesperrt.

000306249

Unzulässige Kennzeichen angebracht

ESSENBACH, Lkr. Landshut. Am 01.03.2024 gegen 13:15 Uhr wurde ein 21jähriger Ungar mit seinem Pkw auf der A92 in Richtung Deggendorf am Parkplatz Wattenbacher Au einer Kontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass dieser das benutzte Fahrzeug kurz zuvor in Ingolstadt gekauft hatte und diesen nun nach Ungarn überführen wollte. Hierfür stattete er den Pkw mit ungarischen Kennzeichen aus. Da die ausländischen Kennzeichen in Deutschland angebracht wurden, liegt eine sog. „unzulässige Fernzulassung“ vor. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt. Zudem bekam er u.a. eine Strafanzeige wegen Kennzeichenmissbrauchs.

500550249

Eisenstangen auf der Fahrbahn

ALTDORF, Lkr. Landshut. Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten am 01.03.2024 gegen 12:30 Uhr Eisenstangen auf der Fahrspur der A92 in Richtung München zwischen den AS Landshut-Nord (14) und Altdorf (13). Nach bisherigen Erkenntnissen kam kein anderer Autobahnnutzer durch die Gegenstände zu Schaden. Die Stangen wurden von einem weißen oder silbernen Kastenwagen mit Anhänger verloren. Ein Teilkennzeichen ist bekannt. Ermittlungen der Autobahnpolizei Wörth sind am Laufen.

Mögliche Geschädigte oder Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei unter 08702/948299-0 in Verbindung zu setzen.

500551248

Fahrt ohne Führerschein

PILSTING, Lkr. Dingolfing-Landau. Am 01.03.2024 gegen 16:00 Uhr wurde ein 35jähriger Autofahrer auf der A92 in Richtung München an der AS Pilsting/ Großköllnbach (21) einer Kontrolle unterzogen. Der Fahrzeugführer konnte keinen Führerschein vorzeigen und gab an, diesen zu Hause vergessen zu haben. Recherchen ergaben jedoch, dass der Herr aktuell nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Dieser wurde ihm erst Ende des alten Jahres wegen einer Fahrt unter Alkoholeinfluss abgenommen. Ihm wurde daher die Weiterfahrt unterbunden. Zudem erwartet ihn eine Anzeige.

500553246

Pressebericht der Autobahnpolizeistation Wörth-Isar vom 03.03.2024

Symbolbild von Rico Löb auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen