Freitag, Juni 14, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrHochwertiger BMW mit gefälschten Dokumenten und Kennzeichen aus dem Verkehr gezogen

Hochwertiger BMW mit gefälschten Dokumenten und Kennzeichen aus dem Verkehr gezogen

HUNDERDORF, LKR. STRAUBING-BOGEN. Am 25.04.2024 konnten Fahnder einen BMW mit gefälschten Dokumenten und Kennzeichen an der A3 aus dem Verkehr ziehen.

Bei der Kontrolle des 21-jährigen Fahrers aus Österreich gegen 21.45 Uhr am Rastplatz Bayerischer Wald Süd in Fahrtrichtung Österreich fiel den Fahndern der Verkehrspolizeiinspektion Deggendorf auf, dass es sich bei den ausgehändigten Zulassungsbescheinigungen Teil 1 und 2 um gestohlene Blanko-Dokumente handelte. Zudem waren die angebrachten Kennzeichen gefälscht, weshalb für den BMW keine gültige Zulassung bestand.

Ersten Erkenntnissen nach kaufte der 21-Jährige den BMW im Wert von circa 20.000 Euro im französischen Grenzgebiet in gutem Glauben an, weshalb derzeit kein Tatvorwurf gegen ihn erhoben wird. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen. Das Fahrzeug und die Dokumente wurden sichergestellt.

Die weiteren Ermittlungen zum Verdacht der Urkundenfälschung und der Hehlerei werden von der Staatsanwaltschaft Deggendorf zusammen mit dem Kriminalpolizeistation Deggendorf geführt.

26.04.2024, Polizeipräsidium Niederbayern

Bild von fsHH auf Pixabay

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen