Freitag, Juni 21, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrMotorradfahrer entzog sich der Kontrolle - Verfolgung durch die Innenstadt - Zeugenaufruf!

Motorradfahrer entzog sich der Kontrolle – Verfolgung durch die Innenstadt – Zeugenaufruf!

STRAUBING. Motorradfahrer entzog sich der Kontrolle und versuchte zu flüchten.

Am 08.03.2024, gegen 20:45 Uhr, wurde ein Motorradfahrer auffällig, wie er auf der Heerstraße einen sog. Wheelie machte. Beobachtet von einer zufällig in der Nähe befindlichen Streife der Polizeistation Mallersdorf sollte der Motorradfahrer einer Kontrolle unterzogen werden. Der Aufforderung zum Halten kam der Motorradfahrer nicht nach, vielmehr fuhr er mit überhöhter Geschwindigkeit, teils weit über 100 km/h durch die Innenstadt. Hierbei überfuhr er mehrere rote Ampeln, fuhr auf der falschen Seite oder auch entgegen der Einbahnstraße. Ferner kam es an der Kreuzung Uferstraße/ Chamer Straße zu einem Beinaheunfall, als der Motorradfahrer erneut mit hoher Geschwindigkeit eine rote Ampel überfuhr. Letztlich endete die Flucht im Bereich der Kleingartenanlage an der Chamer Straße, als der Motorradfahrer in eine Sackgasse fuhr. Als er dort gestellt werden konnte, versuchte er noch zu Fuß zu flüchten, konnte jedoch schnell daran gehindert werden. Hierbei fiel das Krad gegen ein Dienstfahrzeug und beschädigte dieses leicht.

Der Motorradfahrer musste mit Gewalt zu Boden gebracht werden.

Es stellte sich heraus, dass es sich um einen 19-jährigen jungen Mann handelte. Ein Drogenschnelltest verlief positiv. Ebenso besteht der Verdacht, dass das Motorrad, eine KTM, manipuliert wurde. Den jungen Mann werden diverse Verkehrsverstöße vorgeworfen. Sein Führerschein und Motorrad wurden sichergestellt.

Im Zusammenhang mit der gefährlichen und rücksichtslosen Fahrweise durch die Innenstadt, insbesondere während des Beinaheunfalls an der Kreuzung Uferstraße/ Chamer Straße wird um Zeugenhinweise gebeten. Personen, die durch die Fahrweise des Motorradfahrers gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Mallersdorf oder Polizeiinspektion Straubing zu melden (09421/868-0).

Alkoholisierte E-Scooter-Fahrerin

STRAUBING. Junge Frau fährt betrunken E-Scooter.

Am 09.03.2024, gegen 04:00 Uhr, wurde eine 20-jährige Frau als Fahrerin eines E-Scooters einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass die junge Frau alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert im Bereich einer Ordnungswidrigkeit. Sie erwartet ein Bußgeld sowie einmonatiges Fahrverbot.

Polizeiinspektion Straubing – Pressebericht vom 09.03.2024

Symbolbild: © Bayerische Polizei

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen