Mittwoch, April 17, 2024
spot_img
StartSozialesNicht alle Superheldinnen tragen Umhänge:

Nicht alle Superheldinnen tragen Umhänge:

Das Frauen*Netzwerk Freising zeigt Filme über starke Frauen

Stark sein wie Wonder Woman, schnell sein wie Cat Woman oder fliegen wie Supergirl – die Superkräfte dieser berühmten Kinoheldinnen sind bemerkenswert. Und doch gibt es auf der großen Leinwand auch Superheldinnen, die nicht durch ein schillerndes Kostüm und wehende Umhänge auffallen. Die Heldinnen, von denen die Rede ist, können sich nicht elegant durch die Lüfte schwingen und besitzen auch keine übermenschliche Muskelkraft. Es sind „normale“ Frauen, die für etwas gekämpft haben, das ihnen wichtig war und die auf diese Weise zur Heldin ihrer Geschichte wurden.

Anlässlich des Internationalen Weltfrauentags am Freitag, 8. März, möchte das Frauen*Netzwerk Freising diesen besonderen Superheldinnen die große Leinwand widmen. Im CineradoPlex-Kino in Freising und in den Rosenhof-Lichtspielen in Moosburg werden zur Abendvorstellung ausgewählte Filme gespielt, die das Leben mutiger und starker Frauen zeigen. Die Tickets zu den Filmvorführungen sind zum Aktionspreis von fünf Euro an der jeweiligen Abendkasse erhältlich oder können vorab online gebucht werden.

Im Freisinger Kino wird am Weltfrauentag der Film „RBG – ein Leben für die Gerechtigkeit“ zu sehen sein. Die Dokumentation zeigt das bewegte Leben der Juristin Ruth Bader Ginsburg, die sich Zeit ihres Lebens für Frauenrechte und Antidiskriminierung einsetzte. Obwohl sie mit Vorurteilen und Ablehnung aufgrund ihres Geschlechts zu kämpfen hatte, wurde sie dank ihrer herausragenden Leistungen schließlich zum Dienst im Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten gerufen. Auch dort kämpfte Ruth Bader Ginsburg erfolgreich für gesetzliche Gleichberechtigung und nahm somit nachhaltigen Einfluss auf die gesellschaftlichen Entwicklungen in den USA. Passend zum Thema des Films wird die Direktorin des Freisinger Amtsgerichts Nicole Selzam das Grußwort an die Besucher richten. Einlass ist um 18.30 Uhr, Filmbeginn um 19 Uhr.

Das Kino in Moosburg zeigt im Rahmen einer exklusiven Vorpremiere die italienische Spielfilm-Produktion „Morgen ist auch noch ein Tag“, die in den deutschen Kinos regulär erst im April zu sehen sein wird. Der Film spielt in der zweiten Hälfte der 1940er Jahre und gibt Einblick in das Leben von Delia, einer pflichtbewussten Ehefrau und Mutter. Delias Ehemann beansprucht für sich eine Vormachtstellung als alleiniges Familienoberhaupt und hat keinen Respekt vor dem vermeintlich schwächeren Geschlecht. Delia kennt ihre gesellschaftliche Stellung als Frau, weshalb sie sich ihrem Ehemann unterordnet. Sie nimmt die Herabwürdigungen ihres Mannes hin, bis sie eines Tages einen mysteriösen Brief erhält, der alles verändert. In Moosburg übernimmt die Vizelandrätin Anita Meinelt die Begrüßung der Kinobesucher. Einlass ist um 19.30 Uhr, Filmbeginn um 20 Uhr.

Frauen*Netzwerk Freising

Das Frauen*Netzwerk Freising ist ein Zusammenschluss aus öffentlichen und kirchlichen Institutionen, dessen Mitglieder sich seit 2023 für die Gleichberechtigung von Frauen in der Region Freising engagieren. „Der Weltfrauentag am 8. März will uns bewusstmachen, dass Alltagsheldinnen keine Umhänge brauchen, um Großes bewirken zu können“, sagt Sprecherin Christina Mayer. „Das Frauen*Netzwerk Freising freut sich auf viele Besucher, die den starken Frauen auf der großen Leinwand bei ihren Heldentaten zuschauen möchten.“

Das Frauen*Netzwerk Freising freut sich über die Unterstützung von Texas Instruments Deutschland GmbH. Wer das Netzwerk ebenfalls finanziell unterstützen möchte, kann auf folgendes Konto spenden: Diakonisches Werk Freising e.V., Bankhaus Ludwig Sperrer KG Freising, IBAN DE53 7003 1000 0000 0106 03, BIC BHLSDEM1XXX, Verwendungszweck: Frauennetzwerk.

Bild: Landratsamt Freising

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen