Freitag, Juni 14, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrPlötzlicher Wintereinbruch führt zu 6 Unfällen innerhalb von 5 Minuten

Plötzlicher Wintereinbruch führt zu 6 Unfällen innerhalb von 5 Minuten

Neufahrn i. NB., Landkreis LANDSHUT: Ein 28-jähriger Fahrzeugführer aus Berlin kam am 21.04.2024 gegen 12 Uhr auf der B15n Ri. Regensburg auf Höhe Neufahrn i.NB. offensichtlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden i.H.v. ca. 25.000 Euro. Gegen den Unfallverursacher wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstellt. Kurz darauf rutschte ein 53 jähriger aus dem Landkreis Regensburg auf gleicher Höhe ebenfalls in den Straßengraben und kollidierte mit dem Berliner Pkw. Die Beifahrerin des Regensburgers verletzte sich dabei leicht und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Hier entstand ein Schaden von 15.000 €. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Medien-ID: 00509240

Neufahrn i.NB., Landkreis LANDSHUT: Ein 24-jähriger Fahrzeugführer aus dem Kreis Landshut kam am 22.04.2024 gegen 12 Uhr auf der B15n Ri. Regensburg auf Höhe Neufahrn i. NB. offensichtlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen. Dabei kollidierte er mit der Betonmittelgleitwand und der rechten Leitplanke. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden i.H.v. ca. 5.000 Euro.

Medien-ID: 00508241

Neufahrn i.NB., Landkreis LANDSHUT: Eine 44-jährige Fahrzeugführerin aus dem Kreis Landshut kam am 22.04.2024 gegen 12 Uhr auf der B15n Ri. Rosenheim auf Höhe Neufahrn i.NB. offensichtlich aufgrund von plötzlich auftretenden Schnee auf der Fahrbahn ins Rutschen und beförderte sich selbst in den Graben. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden i.H.v. ca. 5.000 Euro. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Medien-ID: 00513247

Neufahrn i.NB., Landkreis LANDSHUT: Ein 20-jähriger Fahrzeugführer aus der Tschechischen Republik kam am 22.04.2024 gegen 12 Uhr auf der B15n Ri. Regensburg auf Höhe Neufahrn i. NB. offensichtlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen. Dabei kollidierte er mit der Betonmittelgleitwand und der rechten Leitplanke, keine Verletzten. Es entstand ein Sachschaden i.H.v. ca. 5.000 Euro.

Medien-ID: 00512248

Neufahrn i.NB., Landkreis LANDSHUT: Eine 48-jährige Fahrzeugführerin aus dem Kreis Landshut kam am 22.04.2024 gegen 12 Uhr auf der B15n Ri. Regensburg auf Höhe Neufahrn i. NB. offensichtlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen. Dabei kollidierte er mit der Betonmittelgleitwand und der rechten Leitplanke. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden i.H.v. ca. 15.000 Euro.

Medien-ID: 00510240

Verhütete Trunkenheitsfahrt

Wörth an der Isar, Landkreis LANDSHUT: Ein 48-jähriger litauischer Lkw-Fahrer kam am 21.04.2024 gegen 20.24 Uhr an der Rastanlage Wörth/Isar mit einem Kollegen in Streit. Die hinzugezogene Streife der Autobahnpolizei stellte fest, dass der Litauer unter dem Einfluss von Alkohol stand. Um eine Fahrt mit seinem Lkw zu verhindern, wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Medien-ID: 501111249

Ohne erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs

Dingolfing, Landkreis DINGOLFING-LANDAU: Am Samstag den 20.03.2024 wurde gegen 12.05 Uhr ein Pkw aus dem Raum Freising kontrolliert, der einen großen Anhänger mitführte. Dabei wurde festgestellt, dass der 25-jährige Fahrzeugführer nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Es wurde eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis aufgenommen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

 Medien-ID: 501105244

Gesuchte Person angetroffen

Dingolfing, Landkreis Dingolfing-Landau: Am 20.04.2024, gegen 12.15 Uhr, kontrollierte eine Streife der APS Wörth einen 68-jährigen Serben, welcher sich als Beifahrer in einem Pkw befand. Im Verlauf der Kontrolle wurde festgestellt, dass gegen diesen ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Hannover vorliegt. Nach Bezahlung einer Geldstrafe von 2000 € konnte der Gesuchte die Weiterreise antreten.

Medien-ID: 501104245

Alkoholwirkung bei Pkw-Fahrer, außerdem falsche Kennzeichen an Pkw angebracht

Altdorf, Landkreis LANDSHUT: Aufgrund unterschiedlicher Kennzeichen am Heck des von ihm geführten PKW sowie Fahrradträgers wurde 18.04.2024 um 19.15 Uhr ein 52-jähriger Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wird festgestellt, dass die Kennzeichen zwei unterschiedlichen Personen gehören und diese in keinem Bezug zueinander stehen. Bei der Kontrolle des Pkw-Fahrers wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test vor Ort ergab eine erhebliche Alkoholisierung, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde. Nähere Erkenntnisse dazu wird die Untersuchung der Blutprobe ergeben. Eine Anzeige wegen Kennzeichenmissbrauch und Trunkenheit im Verkehr wurde aufgenommen und der Führerschein sichergestellt.

Medien-ID: 501098248

Pressebericht der Autobahnpolizeistation Wörth a.d. Isar vom 22.04.2024

Bild von CopyrightFreePictures auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen