Freitag, Juni 14, 2024
spot_img
StartKulturEventsNeues Leben in alten Gemäuern

Neues Leben in alten Gemäuern

Sanierungstage 2024 zeigen gelungene Beispiele und geben wertvolle Tipps für die Praxis

BAYREUTH – Wer sich für die Sanierung eines alten Gebäudes interessiert, sollte sich jetzt schon mal ein paar Termine rot im Kalender anstreichen. Denn auch in diesem Jahr zeigt die Veranstaltungsreihe „Sanierungstage“ wieder vom 3. bis 19. Mai, welche Schmuckstücke entstehen können, wenn man sich nur traut, ein solches Projekt anzupacken.

Die Sanierungstage werben für ein Thema, das viele wichtige Aspekte verbindet: man schafft für sich, seine Familie oder sein Unternehmen eine persönliche und unverwechselbare Wohn- und Lebensatmosphäre, man trägt dazu bei Flächen zu sparen und es werden leerstehende Gebäude wieder mit Leben erfüllt, was Städte und Gemeinden und damit die ganze Region aufwertet.

Die Sanierungstage bieten ein interessantes und vielfältiges Programm, bestehend aus Vorträgen und Besichtigungen von gelungenen Beispielen. Durchgeführt werden sie vom Leerstands-Management der Landkreise Wunsiedel, Hof und Bayreuth sowie der kreisfreien Städte Hof und Bayreuth.

Bayreuths Oberbürgermeister Thomas Ebersberger: „Unser Anliegen ist es, Menschen zu motivieren im vorhandenen Gebäudebestand zu sanieren. So können ältere Gebäude zu neuem Leben erweckt und ansprechender Wohnraum gestaltet werden. In Bayreuth bieten wir hierzu in diesem Jahr drei interessante best-practice-Beispiele zur Besichtigung: Die Wiederbelebung der alten Inselkneipe, die Erweiterung eines typischen Einfamilienhauses im Stadtteil Saas sowie die gelungene Sanierung eines Sandsteinhauses mitten in der Stadt.“

Der Bayreuther Landrat Florian Wiedemann: „Das Thema Sanierung ist von enormer Bedeutung, weil wir in der Region verantwortungsvoll mit unseren freien Flächen umgehen möchten. Die Sanierungstage geben uns die Möglichkeit, auf bereits bestehende Gebäude hinzuweisen, die es absolut wert sind, renoviert zu werden. Es freut mich sehr, dass Hof, Wunsiedel und Bayreuth hier an einem Strang ziehen und auf die Bedeutung von Bestandsimmobilien hinweisen.“

Der Wunsiedler Landrat Peter Berek: „Wir merken, dass sich mehr und mehr Menschen für solche Sanierungen interessieren. Da es auch unser ureigenstes Interesse ist, dass leerstehende Gebäude aufgewertet und mit Leben gefüllt werden, gehen wir hier gern in die Servicerolle und machen Mut. Ich glaube, es ist wichtig, die Angst vor einer Altbausanierung zu nehmen. Interessierte können im persönlichen Gespräch mit Eigentümerinnen und Eigentümern sowie Planenden Erfahrungen austauschen, Fragen stellen und von deren Praxiswissen zu profitieren.“

Dr. Oliver Bär, Landrat des Landkreises Hof: „Altbau-Sanierung lohnt sich in vielerlei Hinsicht: In aller Regel ist eine Sanierung klimafreundlicher und ressourcenschonender als ein Neubau, Ortskerne bleiben lebendig, Leerstände werden vermieden. Vor allem für Besitzerinnen und Besitzer älterer Gebäude zahlt sich eine Sanierung aus. Gemeinsam mit unseren Expertinnen und Experten möchten wir Sie umfassend zum Thema Sanierung informieren, Ihnen einen Einblick in bereits bestehende Sanierungsprojekte in unserer Region geben und Ihnen Hilfestellungen bei der Umsetzung Ihres Projektes geben.“

Die Hofer Oberbürgermeisterin Eva Döhla: „In Sanierungen liegen große Chancen – städtebaulich und in Sachen Nachhaltigkeit. Denn Rohstoffe werden weitergenutzt, Flächen geschont. Genau das wollen wir in unserer Stadt gezielt unterstützen.“

Ziel der Sanierungstage ist es, zu nachhaltigem Bauen anzuregen. So soll der Flächenverbrauch reduziert, aber auch die Lebensqualität in den Kommunen verbessert werden. Die Veranstaltungsreihe wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie gefördert.

Aktuell geplante Veranstaltungen in Bayreuth:

Freitag, 3. Mai, bis Freitag, 17. Mai, Landratsamt Bayreuth, Markgrafenallee 5: Ausstellung – Aktuelle Architektur in Oberfranken 2.0.

Samstag, 4. Mai, 9.30 bis 16 Uhr, „Elements Energiezentrum“, Dr.-Hans-Frisch-Straße 5: Aktionstag Bad- und Heizungssanierung.

Samstag, 4. Mai, 16.30 Uhr, Stadtteil St. Georgen: Besichtigung – Wiederbelebung der alten Inselkneipe als Wohnhaus.

Montag, 6. Mai, 17 Uhr, Stadtteil Saas: Besichtigung – Sanierung und Erweiterung eines Einfamilienhauses.

Samstag, 18. Mai, 10 Uhr: Besichtigung – Sanierung eines alten Sandsteinhauses mitten in der Stadt (Die genaue Adresse wird nach erfolgter Anmeldung mitgeteilt).

Weitere Besichtigungen und Informationen sind online unter https://hausundhof.bayern/aktionstage2024/ zu finden. Dort sind auch die Anmeldungen für alle Veranstaltungen ab sofort möglich.

Bild: Stadt Bayreuth

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen