Freitag, Juni 14, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrVerkehrsunfall mit 3 Schwerverletzten - Vollsperrung der B8

Verkehrsunfall mit 3 Schwerverletzten – Vollsperrung der B8

STEPHANSPOSCHING: Am Freitag, 05.04.2024, gegen 14:20 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße B8 bei Stephansposching ein schwerer Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und drei verletzten Personen. Aus bislang unbekannter Ursache kam es zum Frontalzusammenstoß zwischen dem Nissan eines 74-Jährigen Mannes aus Atting und dem Opel einer 36-Jährigen Frau aus Straubing. Ein 45-Jähriger Mann aus Eichendorf musste mit seinem BMW ausweichen, kam von der Fahrbahn ab und landete in einem angrenzenden Feld. Alle Beteiligten wurden bei dem Unfall schwer verletzt und in nahegelegene Krankhäuser verbracht. Der 74-Jährige war in seinem Fahrzeug zunächst eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. An allen drei Fahrzeugen entstand Totalschaden, die Schadenshöhe wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Eine Bergung bzw. Abschleppung der Fahrzeuge war die Folge. Die B8 musste für ca. 2 1/1 Stunden komplett gesperrt werden, eine Umleitung wurde eingerichtet. Es waren Einsatzkräfte der FFW Stephansposching, Loh/Wischlburg, Plattling, Rottersdorf und Irlbach, sowie mehrere RTW, ein Notarzt und ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

(000640242)

Sonderpressebericht der PI Plattling vom 05.04.2024

Symbolbild von Rico Löb auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen