Mittwoch, April 17, 2024
spot_img
StartWirtschaftWirtschaftlicher Austausch und intensives Netzwerken

Wirtschaftlicher Austausch und intensives Netzwerken

Rosenheim, Ichikawa. Die Delegierten aus Rosenheim haben sich gemeinsam mit der Repräsentantin des Freistaates Bayern, Susanne Schierok, im Rahmen der Wirtschaftstagung mit Vertretern der internationalen Abteilung der Stadt Ichikawa, der Außenhandelsorganisation JETRO sowie Ryoko Gotho, Direktorin der TX Entrepreneur Partners (TEP) intensiv ausgetauscht. Vor allem Themen wie der Markteintritt für Unternehmen in Japan und Deutschland, die Chancen und Optionen von Fachmessen sowie Formen der Zusammenarbeit wurden ausführlich diskutiert.


TEP hat beispielsweise ein global Partners Accelerator Programm, das mit Gründerzentren weltweit kooperiert. Dieses Programm erstreckt sich bislang vor allem auf den asiatischen und nordamerikanischen Raum. In Europa gibt es bisher nur eine Kooperation mit einer Organisation in Holland. So wurde kurzerhand bei der Tagung beschlossen, dass künftig das Stellwerk18 auch Teil des Netzwerkes wird. Erklärtes Ziel ist dabei, dass einheimische Startup-Unternehmen über die Netzwerkpartner gegenseitig unterstützt werden, insbesondere wenn es um die Herstellung von Kontakten geht.

Bildunterschrift: Rosenheimer Delegierte, Vertreter der internationalen Abteilung der Stadt Ichikawa und der Außenhandelsorganisation JETRO, Ryoko Gotho (vordere Reihe 3.v.l.), Direktorin der TX Entrepreneur Partners (TEP), Susanne Schierok (vordere Reihe 4.v.r.), Repräsentantin des Freistaates Bayern und Oberbürgermeister Andreas März (re.) bei der Wirtschaftstagung.

Bild: Stadt Rosenheim

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen