Freitag, Juni 14, 2024
spot_img
StartPolizei / Feuerwehr64-Jährige auf Beutezug

64-Jährige auf Beutezug

LANDSHUT. Ein am Dienstag, 22.08.23, gegen 17:15 Uhr, begangener Ladendiebstahl in einem Supermarkt Am Alten Viehmarkt, brachte gleich drei Ladendiebstähle ans Tageslicht. Eine 64-Jährige aus Eching konnte von einem Ladendetektiv dabei beobachtet werden, als sie im Supermarkt Waren im Wert von knapp 10,- Euro in ihre Handtasche steckt. Ohne die Ware zu bezahlen, wollte die 64-Jährige anschließend den Markt verlassen, was der Ladendetektiv natürlich verhinderte und die Polizei informierte. Schließlich konnten die Beamten weiteres Diebesgut aus zwei Geschäften in der Altstadt feststellen. Insgesamt vier paar Ohrringe wechselten unfreiwillig durch die 64-Jährige den Besitzer. Der Warenwert der gesamt entwendeten Ware lag im unteren dreistelligen Bereich. Nachdem die Frau in allen drei Läden die geforderte „Fangprämie“ entrichtet hatte, erhielt sie jeweils ein Hausverbot sowie eine Anzeige.

Autofahrer bedroht und beleidigt

LANDSHUT. Am Dienstag, 22.08.23, erschien ein 26-Jähriger aus Landshut bei der Polizei, um Anzeige gegen einen bislang unbekannten Fahrzeugführer zu erstatten, nachdem er von diesem bedroht und beleidigt wurde. Gegen 16 Uhr, so der Geschädigte, war er mit seinem Pkw auf der Niedermayerstraße unterwegs. Ein silberner BMW folgte ihm dabei mit ungenügendem Sicherheitsabstand. Der unbekannte Fahrer soll dabei wilde Gestiken von sich gegeben haben und auch das Fahrzeug des Geschädigten fotografiert haben. Als der Geschädigte an der Ampel warten musste, fuhr der Unbekannte neben den Geschädigten und blieb, trotz für seine Richtung „grün“ leuchtende Ampel, stehen. Anschließend beleidigte und bedrohte der unbekannte Täter den 26-Jährigen. Was der Grund für den Ausraster war, konnte sich der 26-Jährige nicht erklären. Er beschrieb den Täter wie folgt: ca. 30 bis 40 Jahre, Dreitagebart und kurze braune, leicht graue, Haare. Er trug eine Brille mit dunkeln dünnem Rahmen. Am Hals und am linken Oberarm war eine Tätowierung erkennbar. Insgesamt hatte er eine muskulöse Erscheinung. Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen silbernen BMW, vermutlich Modell E24, der offensichtlich tiefergelegt war mit Landshuter Kennzeichen. Wer kennt den Mann? Hinweise bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

Unfallflucht auf der Grieserwiese

LANDSHUT. Auf dem Parkplatz der Dult ereignete sich am Montag, 21.08.23, zwischen 17 Uhr und 20 Uhr, eine Unfallflucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte einen Mercedes E 200 an der Frontstoßstange, entfernte sich aber, ohne sich um seine gesetzlichen Pflichten zu kümmern. Der Schaden liegt im unteren vierstelligen Bereich. Hinweise bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

Sachbeschädigung an Mercedes

LANDSHUT. Unbeschädigt stellte ein 64-Jähriger seinen Mercedes 246 am Samstag, 19.08.23, gegen 18:30 Uhr, in der Erlenstraße ab, gegen 00 Uhr war er beschädigt. So musste der Eigentümer zwei Kratzer an der rechten Seite sowie zwei Dellen im Dachholm feststellen. Der Schaden, den der Unbekannte verursacht hat, liegt im vierstelligen Bereich. Hinweise auf den Täter bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

Köperverletzung auf der Dult

LANDSHUT. Zwei Mädels im Alter von 17 und 16 Jahren suchten am Dienstag, 22.08.23, gegen 21:50 Uhr, offensichtlich Streit auf der Dult. Als sie in einer Gruppe auf der Dult unterwegs waren, kam es nach ersten Ermittlungen zu einer verbalen Auseinandersetzung mit einer 17-Jährigen und einer 18-Jährigen. Die beendeten aber den Streit und fuhren mit einem Fahrgeschäft. Die Mädchengruppe um die beiden Streithähne passten sie aber nach der Fahrt wieder ab und verfolgten sie in Richtung Wittstraße. Als die 17-Jährige und die 18-Jährige dort an der Ampel standen, schlug die 17-Jährige mit mehreren Faustschlägen auf eine der beiden Mädels ein. Zeitgleich packte sie die 16-Jährige am Hals und schlug sie gegen eine Wand. Weitere Jugendliche, die dazu kamen, informierten die Polizei und hielten die beiden rabiaten Mädels zurück. Beide erhalten eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

Sexuelle Belästigung bei Fahrgeschäft

LANDSHUT. Der Mitarbeiter eines Fahrgeschäftes auf der Dult wusste sich am Dienstag, 22.08.23, gegen 21:30 Uhr, nicht zu benehmen und fasste einer 13-Jährigen an die Hüfte sowie an den Po. Dabei zog er die 13-Jährige zu sich. Da der Mitarbeiter, ein 22-jähriger Rumäne, keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde die Staatsanwaltschaft über den Vorfall informiert und eine Anzeige erstattet.

Dieb klaut Spiegel

LANDSHUT. In der Zeit von Sonntag, 20.08.23, bis Dienstag entwendete ein bislang unbekannter Täter die beiden Rückspiegel einer in der Schwestergasse geparkten Kawasaki Z900. Wer konnte Beobachtungen machen? Hinweise bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

Unbekannter stört sich an weinendem Kind

LANDSHUT. Ein am Dienstag, 22.08.23, gegen 18:30 Uhr auf dem Spielplatz in der Fliederstraße weinendes Kind war einem bislang unbekannten Täter offenbar zu laut, worauf er es lauthals anschrie. Die Mutter, die mit dabei war, ließ das natürlich nicht zu und es kam zu einer Diskussion mit dem Mann. Der war aber nicht belehrbar und beleidigte sie. Da der Name phonetisch bekannt ist, wird er demnächst ermittelt sein und eine Anzeige dafür erhalten.

Dreister Ladendiebstahl

LANDSHUT. Ob der Dieb, ein 28-jähriger Pole, geglaubt hatte, nicht erwischt zu werden oder einfach nur dreist war, werden die Ermittlungen zeigen. Der 28-Jährige füllte am Dienstag, 22.08.23, gegen 18:30 Uhr, in einem Supermarkt in der Ritter-von-Schoch-Straße einen Einkaufswagen mit Waren im Wert von über 600,- Euro. Damit passierte er einfach den Kassenbereich Richtung Ausgang, was den Angestellten natürlich nicht verborgen blieb, ihn festhielten und die Polizei informierten. Da der Mann ohne festen Wohnsitz in Deutschland ist, informierten die Beamten die Staatsanwaltschaft über den Diebstahl und belegten ihn mit einer Anzeige.

Schwerer Verkehrsunfall auf der B299

KUMHAUSEN, LKR. LANDSHUT. Mit schweren Verletzungen musste am Dienstag, 22.08.23, ein 20-Jähriger Motorradfahrer in ein Landshuter Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem er mit einem Pkw kollidiert war. Der Unfall ereignete sich gegen 15:50 Uhr auf der B299 an der Abzweigung Richtung Götzdorf. Nach ersten Ermittlungen fuhr eine 49-Jährige mit ihrem Pkw BMW von Götzdorf herkommend auf die B299 in Richtung Landshut ein. Der 20-Jährige, der aus Richtung Geisenhausen kam, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr gegen das Heck des BMW. Die Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock und musste ebenfalls in ein Landshuter Krankenhaus gebracht werden. Es entstand nach ersten Schätzungen ein Gesamtschaden im oberen vierstelligen Bereich. Vorsorglich wurde ein Rettungshubschrauber an der Unfallstelle bereitgestellt. Die durch die Feuerwehr eingerichtete Umleitung und Sperrung der Unfallstelle konnte gegen 17:45 Uhr wieder aufgehoben werden.

Pressebericht vom 23.08.2023 Polizeiinspektion Landshut

Bild: Bundespolizeidirektion München

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen