Freitag, Februar 23, 2024
spot_img
StartKulturEventsMittelalter rockt

Mittelalter rockt

Energiegeladener Auftritt von Totus Gaudeo – Schlossfest sehr gut besucht

Die Neuauflage des Schlossfestes zum 900-jährigen Bestehen der Gemeinde fand großen Anklang bei den Besuchern. Der Freitag war trotz Nieselregen gut besucht und am Samstag war das Schlossfestgelände so voll, wie lange nicht mehr. Totus Gaudeo, die Mittelalterband der Region, brachte die Arena mit ihrem energiegeladenen rockigen Auftritt zum Kochen.

Wie sehr das Schlossfest die letzten vier Jahre vermisst wurde, das machten die Scharen an Besuchern am Samstag deutlich. Es war kaum mehr ein Platz in der Arena zu finden, die Zuschauer postierten sich auf allen Wegen und Stegen, nur um Tribal Tänzer, kämpfende Ritter, tanzende Hexen oder den Hauptakt, die Mittelalterband Totus Gaudeo, zu sehen.

Den Start in den tollen Schlossfestabend hatten die Theaterfreunde Neufahrn mit dem Stück um Pfarrer Reimanns Tod gegeben. Das Freilufttheater wurde direkt am Ort der alten Kapelle aufgeführt. Die ganze Szene mit rund 20 Schauspielern und einigen Statisten zeigte, wie sich die Bürger vor den Soldaten im Schlosshof in Sicherheit brachten. Pfarrer Jeremias Reimann – gespielt von Alex Seidl – verhandelte mit den Soldaten, als plötzlich ein Schuss fiel.

Diese historische Begebenheit nachzuspielen war dem Theaterverein eine Freude und das zeigte das Schauspiel im Freien sehr gut. Als Gäste spielten auch die Haunsperger mit einer Soldatenformation im Stück mit. Viele junge Schauspieltalente waren erstmals dabei und begeistert vom Zuspruch des Publikums. Regie zum Stück, das bereits zur 875­-Jahr-Feier der Gemeinde uraufgeführt worden war, führte dieses Mal Silvia Friedrich-Hosthausen, die auch als Erzählerin auftrat.

Zusammenhalt, Glaube und die Hoffnung auf Frieden unter den Menschen waren die Botschaft des Stücks. Für die Aufführung gab es vom Publikum tosenden Beifall. Das Stück wird am 4. Juli auf Niederbayern TV gezeigt und ist dann auch in der Mediathek und auf der Website der Gemeinde zu sehen.

Mittelaltermarkt, Buden, Freiluftspiele wie Axtwerfen oder Hufeisen-Werfen, das Kinderschminken beim Theaterverein sowie die faszinierende Feuershow am Abend waren Publikumsmagnete. „Endlich wieder Schlossfest“ war überall zu hören. Laut Schlossdirektor Johannes Kolbinger soll es nun wieder alle zwei Jahre das Schlossfest geben.

Fotos (siehe unten): Bianca Marklstorfer

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen