Mittwoch, April 17, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrPkw fährt frontal in entgegenkommenden Sattelzug

Pkw fährt frontal in entgegenkommenden Sattelzug

Altdorf, LKR. LANDSHUT. Auf der B299 kam es am Freitag, den 03.11.2023, gegen 14:39 Uhr, zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Pfettrach und dem Kreisverkehr Arth. Eine 66 jähre Frau fuhr mit ihrem Mercedes B-Klasse von Arth aus kommend in Richtung Pfettrach und kam aus bislang ungeklärter Ursache in der langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender Sattelzug versuchte dem auf seiner Spur fahrenden Pkw auszuweichen. Jedoch erfasste der 40 Tonner den Pkw mit der linken Seite der Front, so dass der Pkw weggeschleudert wurde. Hierbei prallte der weggeschleuderte Mercedes in die Fahrerseite eines ebenfalls von Arth nach Pfettrach fahrenden weiteren Pkws einer 61 Jährigen.

Die beiden Fahrerinnen erlitten jeweils schwere Verletzungen und mussten mit zwei Hubschraubern einmal in das Uniklinikum Regensburg und einmal in das Klinikum St. Elisabeth Straubing geflogen werden.

Mit einem Ableben einer der Unfallbeteiligten ist nach derzeitigem Stand der Polizei nicht zu rechnen.

Da ein unfallanalytisches Gutachten zu dem Unfall erstellt wird, musste die B299 bis zum Abschluss der Aufnahme durch einen Gutachter für mehrere Stunden gesperrt werden. Eine Umleitung des Verkehrs erfolgte durch eine große Anzahl an Feuerwehrleuten der umliegenden freiwilligen Feuerwehren.

Der Gesamtsachschaden ist im oberen fünfstelligen Bereich anzusiedeln.      

Sonderpressebericht der PI Landshut zum Unfall auf der B299 auf Höhe Pfettrach am 03.11.2023     

Symbolbild von Rico Löb auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen