Freitag, Juni 14, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrHohe Bargeldsumme bei Verkehrskontrolle sichergestellt – Verdacht der Geldwäsche

Hohe Bargeldsumme bei Verkehrskontrolle sichergestellt – Verdacht der Geldwäsche

BAB A3, PASSAU. Rund 350.000 Euro Bargeld haben Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Passau am Mittwoch (24.04.2024) bei einer Verkehrskontrolle aufgefunden und sichergestellt. Die Kripo Passau ermittelt aufgrund des Verdachts der Geldwäsche.

Am Mittwoch gegen 15.10 Uhr kontrollierten Fahnder der Grenzpolizei Passau an der A3 bei Passau einen Audi in Fahrtrichtung Suben. Im Verlauf der Kontrolle des Audi und des 45-jährigen Fahrers fanden die Beamten ein Versteck im Kofferraum, in dem sich insgesamt rund 350.000 Euro Bargeld befanden. Das Fahrzeug sowie das Bargeld wurden beschlagnahmt.

Die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts der Geldwäsche führt die Kriminalpolizeiinspektion Passau zusammen mit der Staatsanwaltschaft Passau. Der 45-Jährige wurde nach Abschluss aller polizeilicher Maßnahmen entlassen.

25.04.2024, Polizeipräsidium Niederbayern

Symbolbild: © Bayerische Polizei

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen