Freitag, Juni 21, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrSchwerer Verkehrsunfall auf der B 11

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 11

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 11 zwischen Landshut und Schloßberg fordert insgesamt sieben Verletzte

Ein Verkehrsunfall zwischen drei PKW hat auf der B 11 zwischen Landshut und Schloßberg am Dienstagmorgen im Berufsverkehr insgesamt sieben Verletzte gefordert. Zwei Personen, wurden dabei nach Kenntnis der Feuerwehr schwer, eine mittelschwer und dazu vier Kinder leichter verletzt. Eine Person blieb nach aktueller Kenntnislage unverletzt. Die schwer verletzte Person war zwar nicht in ihrem Fahrzeug eingeklemmt, musste aber auf Grund des durch den Notarzt festgestellten Verletzungsmusters mittels technischer Rettung aus dem Fahrzeug geholt werden. Dazu wurden durch die Feuerwehr auf der Beifahrerseite mit der Rettungsschere und dem Rettungsspreizer beide Türen sowie die B-Säule entfernt. Die Person wurde im Anschluss mit einem Rettungshubschrauber in eine Fachklinik nach München geflogen. Die anderen verletzten Personen wurden in örtliche Krankenhäuser eingeliefert.

Nach Beendigung der Personenrettung unterstützten die Einsatzkräfte zunächst die Polizei – unter anderem mit der Drohne – bei der Unfallaufnahme, ehe schließlich die Aufräumarbeiten beginnen konnten. Diese wurden im weiteren Verlauf von einer Spezialfirma unterstützt. Für die Feuerwehren endete der Einsatz schließlich nach rund drei Stunden. Die B 11 war während dieser drei Stunden in beide Richtungen komplett gesperrt. Hinsichtlich Unfallursache und Sachschaden ermittelt die Polizei.

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Landshut

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen