Dienstag, Mai 21, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrBrandalarm in Schule ausgelöst

Brandalarm in Schule ausgelöst

LANDSHUT. Den Feueralarm hat ein Unbekannter in der Schule Schönbrunn, Schulstraße, am Donnerstag, 19.10.23, gegen 09:45 Uhr, ausgelöst. Dabei schlug der Unbekannte im Keller einen Alarmgeber ein. Die Polizei ermittelt wegen Missbrauch von Notrufen.

Unbekannter besprüht Hauswand

LANDSHUT. Ein bislang unbekannter Täter hat in der Renatastraße bei einem Mehrfamilienhaus die Hauswand mit blauer Farbe besprüht und einen Schaden im dreistelligen Bereich verursacht. Die Tat hat sich bereits am Samstag, 07.10.23 ereignet. Hinweise bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

Einbruch in Werkstatt

LANDSHUT. Über die Nebeneingangstüre einer Werkstatt in der Benzstraße ist von Mittwoch, 18.10.23, auf Donnerstag ein unbekannter Täter eingebrochen und hat daraus fünf Lackierpistolen sowie eine Festplatte entwendet. Der Wert des Diebesgutes liegt im vierstelligen Bereich. Wer konnte Beobachtungen machen? Hinweise bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

Sperrung der B 299 nach Verkehrsunfall

LANDSHUT. Ein 55-Jähriger war am Donnerstag, 19.10.23, gegen 06:40 Uhr, mit seinem Pkw in Fahrtrichtung Geisenhausen unterwegs, als er bei km 2.1, kurz nach Berggrub, einen entgegenkommenden Sattelzug seitlich berührte. Dabei wurde der 55-Jährige leicht verletzt und musste in ein Landshuter Krankenhaus eingeliefert werden. Zur Unfallaufnahme musste die B 299 komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr umgeleitet. Die Unfallursache ist noch nicht bekannt.

Unfallflucht im Begegnungsverkehr

KUMHAUSEN, LKR. LANDSHUT. Zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr kam es am Donnerstag, 19.10.23, gegen 07:50 Uhr in Berndorf. Dabei berührten sich die beiden linken Außenspiegel. Einen Verkehrsteilnehmer interessierte dies aber offensichtlich nicht und er fuhr ohne anzuhalten weiter. Am Pkw des Anzeigenerstatters entstand ein Schaden im dreistelligen Bereich. Die Polizei sucht Zeugen unter 0871/9252-0.

Lehrer entsorgt Chemikalien

BUCH A. ERLBACH, LKR. LANDSHUT. Ein Lehrer der Grund- und Mittelschule in Buch a. Erlbach wollte am Donnerstag, 19.10.23, aus Gefälligkeit diverse Chemikalien fachgerecht entsorgen, darunter Salzsäure, Salpetersäure und Borsäure. Da er in der Schule sein Handy vergessen hatte, fuhr er mitsamt den Chemikalien zur Schule. Als er dort gegen 17:20 Uhr einen Apfel verzehrte, verspürte er einen brennenden Schmerz sowie metallischen Geschmack im Mundraum. Da er beim Umgang mit den Chemikalien keine Handschuhe trug, verständigte er über Notruf die Rettungskräfte. Aufgrund der unklaren Gefährdungslage wurde die Schule sowie die angrenzende Turnhalle durch die Feuerwehr mit ABC-Schutz durchsucht. Die Turnhalle, in der gerade ein Karatetraining für Kinder stattfand, wurde evakuiert und ebenfalls durchsucht. Laut Feuerwehr bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Kinder. Die Beschwerden des Lehrers sind wohl auf Rückstände an den Händen zu erklären. Er wurde leicht verletzt.

Pressebericht vom 20.10.2023 Polizeiinspektion Landshut

Bild von Kerstin Riemer auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen