Mittwoch, Februar 21, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrDiebstahl mit Waffen und Widerstand

Diebstahl mit Waffen und Widerstand

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Gleich zwei Täter, die gemeinschaftlich Parfüms in einem Drogeriemarkt Am Aicher Feld entwendeten, konnte der Ladendetektiv am Freitag, 13.10.23, gegen 15:40 Uhr feststellen. Als er sie am Ausgang des Drogeriemarktes anhalten konnte, flüchtete zunächst einer der beiden Täter mit dem Diebesgut. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Täter an einer Bushaltestelle festgestellt werden. Das Diebesgut im Wert von fast 1500,- Euro hatte er noch bei sich. Zudem fanden die Beamten bei ihm in seiner Hosentasche einen griffbereiten Teleskopschlagstock, der sichergestellt wurde. Kurze Zeit später entdeckten die Beamten den zweiten Täter auf einem Parkplatz, wo er laut Zeugin gerade dabei war, weiteres Diebesgut in das Fahrzeug zu laden. Da er nicht bereit war, das Fahrzeug zu öffnen und sehr aggressiv gegenüber den Beamten war, wurde er gefesselt und sein Fahrzeug durchsucht. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft erfolgte zudem eine Wohnungsdurchsuchung bei beide Tätern, wobei kein erneut Diebesgut aufgefunden werden konnte. Aufgrund ihrer Alkoholisierung mussten sich die beiden auch einer Blutentnahme unterziehen. Gegen sie wird wegen mehrerer Delikte ermittelt.

Streit mit Paketdienst

LANDSHUT. Auf einen Streit musste sich am Freitag, 13.10.23, gegen 17 Uhr, ein Paketzusteller einlassen, als ein 52-Jähriger in der Kumhausener Straße sich über seine Parkweise aufregte. Dabei stand der Paketzusteller für einen kurzen Moment mit laufendem Motor auf dem privaten Parkstreifen des 52-Jährigen. Im Verlauf dieses Streits beleidigte er den Paketzusteller und drohte sogar mit dem Einsatz des Pfeffersprays. Die Polizei ermittelt jetzt gegen den 52-Jährigen wegen Beleidigung und Bedrohung.

Unfallflucht durch Radfahrer

LANDSHUT. Erhebliche Verletzungen, u. a. eine Kopfplatzwunde, erlitt eine 76-Jährige, als sie am Freitag, 13.10.23, gegen 05:30 Uhr in der Flutmulde von einem unbekannten Radfahrer angefahren wurde. Der genaue Unfallort war wahrscheinlich auf Höhe der Hans-Wertinger-Straße. Ohne sich um die gestürzte 76-Jährige zu kümmern, entfernte sich der Verantwortliche vom Unfallort. Hinweise auf ihn bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

13-Jähriger Graffitisprayer

LANDSHUT. Polizeibeamte konnten am Sonntag, 15.10.23, gegen 17:20 Uhr, einen 13-Jährigen dabei beobachten, als er gerade den Schriftzug „Joker“ an die Roßbachunterführung sprühte. Darauf angesprochen, versuchte der 13-Jährige mit seinem Fahrrad zu flüchten, konnte aber kurz darauf angehalten werden. Dabei führte der junge Mann diverse Tag-Stifte sowie einen präparierten Deoroller mit Farbinhalt mit. Beides wurde sichergestellt.

Randalierer nach Räumungsklage

LANDSHUT. Ein 34-Jähriger ließ letzte Woche seiner Wut freien Lauf, als er unter dem Vorwand, die Wohnung zu räumen, in der Wohnung randalierte und erheblichen Sachschaden anrichtete. Nachdem der 34-Jährige aufgrund einer Räumungsklage aus der Wohnung in der Schönaustraße ausziehen musste, suchte er die Wohnung noch einmal auf und zerstörte dort sechs Fenster, den Sicherungskasten, einen Raumregler sowie das Waschbecken. Der Schaden liegt im vierstelligen Bereich. Er muss sich jetzt wegen Sachbeschädigung verantworten.

Komposter in Brand gesetzt

LANDSHUT. Ein bislang unbekannter Täter zündete am Samstag, 14.10.23, auf noch unbekannte Weise einen Komposthaufen in der Blumenstraße an. Der Brand konnte von einem Mitteiler mit dem Feuerlöscher gelöscht werden. Durch den Brand wurde auch der Zaun beschädigt. Es entstand ein Schaden im dreistelligen Bereich. Hinweise bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

Häusliche Gewalt mit Widerstand

LANDSHUT. Die Mitteilung über eine Häusliche Gewalt führte am Samstag, 14.10.23, gegen 18 Uhr zu einem Polizeieinsatz in der Weilerstraße. Ein 56-Jähriger ging dabei auf seine Frau los und schlug ihr mehrmals mit den Fäusten gegen den Kopf, so dass sie mit leichten Verletzungen in ein Landshuter Krankenhaus eingeliefert werden musste. Aber auch den Polizeibeamten war der Mann nicht wohlgesonnen und beleidigte sie mehrmals. Da er äußerst aggressiv und alkoholisiert war, nahmen ihn die Beamten in Gewahrsam. Dabei leistete der Mann erheblichen Widerstand. Schließlich durfte er die Nacht in der Zelle verbringen. Er erhielt eine Anzeige wegen mehrerer Delikte.

Streit im Bordell

LANDSHUT. Ein 27-Jähriger Somalier legte sich am Samstag, 14.10.23, gegen 06:00 Uhr, mit mehreren Gästen eines Bordells in der Benzstraße an und geriet mit ihnen in einen zunächst nur verbalen Streit. Die verbale Auseinandersetzung war ihm aber irgendwann nicht genug und er warf ein Glas. Dadurch erlitt ein Gast eine Kopfplatzwunde, die im Krankenhaus versorgt werden musste. Aufgrund der Beschreibung weiterer Zeugen, konnte der Beschuldigte schnell ermittelt werden und auf seinem Nachhauseweg abgepasst werden. Ein Alkotest ergab, dass er erheblich alkoholisiert war. Gegen ihn wird jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Pkw beschädigt

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Kratzer auf der Motorhaube musste am Sonntag, 15.10.23, ein Geschädigter aus Ergolding an seinem Pkw feststellen. Die Tat ereignete sich am Sonntag, zwischen 20 Uhr und 22:30 Uhr. Der Pkw war am Aicher Feld 22 geparkt. Hinweise auf den Täter bitte an die Polizei unter 0871/9252-0.

Exhibitionist in Essenbach

ESSENBACH, LKR. LANDSHUT. Ein Exhibitionist zeigte sich am Sonntag, 15.10.23, gegen 16 Uhr in der Ahrainer Straße. Dort saß der 53-Jährige auf einer Treppe und hatte dabei sein Geschlechtsteil entblößt. Dies fiel einer 37-Jährigen auf, die daraufhin die Polizei informierte. Eine Kontrolle des Mannes ergab, dass er über 3 Promille intus hatte. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige.

Streit endet im Krankenhaus

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Zu einem heftigen Streit kam es am Samstag, 14.10.23, gegen 01 Uhr in der Lindenstraße. Nachdem sich ein 41-Jähriger und ein 45-Jähriger geprügelt hatten, war der 41-Jährige so außer sich, dass er beim Auto des 45-Jährigen die Reifen zerstach und die Fahrertüre zerkratzte. Gegen 02:30 Uhr ging der Streit dann weiter, indem der 41-Jährige den Briefkasten des 45-Jährigen aus der Verankerung riss und beschädigte. Da der Mann den eingesetzten Beamten äußerst aggressiv gegenüber war, musste er gefesselt und zur Dienststell gebracht werden. Dort ergab ein Alkotest, dass er erheblich alkoholisiert war. Da die Beamten mehrere Verletzungen bei ihm feststellten, verständigten sie den Rettungsdiens. Der brachte ihn zur weiteren Behandlung in ein Landshuter Krankenhaus. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung.

Polizei findet vermissten 15-Jährigen

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Ein Vater meldete am Samstagmorgen seinen 15-Jährigen als vermisst, der eigentlich bei seiner Oma sein sollte. Es wurde deshalb eine Fahndung nach dem 15-Jährigen ausgelöst, die schließlich gegen 23:30 Uhr in der Oberndorferstraße erfolgreich beendet werden konnte, als ihn dort Polizeibeamte entdeckten. Er konnte wieder zu seinem Vater zurückgebracht werden. Wo sich der 15-Jährige den Tag über aufgehalten hatte, ist nicht bekannt.

56-Jährige muss in Gewahrsam

LANDSHUT. Eine 56-Jährige ist am Samstag, 14.10.23, vormittags bei der JVA Landshut aufgeschlagen und erklärte dort den Beamten, sie werde jetzt den Oberst Eder „rausholen“. Obwohl ihr erklärt wurde, dass dies nicht möglich sei, blockierte die Frau den Haupteingang und schrie herum. Außerdem kotete sie direkt vor diesen. Die eintreffende Streife erteilte der Frau einen Platzverweis, dem sie nur widerwillig und nach mehrmaliger Aufforderung nachkam. Kurze Zeit später sorgte die Dame wieder für einen Polizeieinsatz. Jetzt saß sie in der Martinskirche im Altarraum auf dem Priesterstuhl. Den wollte sie nicht mehr verlassen, bevor sie nicht mit einem Priester über die aktuellen Missbrauchsvorwürfe sprechen kann. Der Aufforderung durch die Mesnerin, den Altarraum zu verlassen, wollte sie auch hier nicht nachkommen. Jetzt ignorierte die Frau auch den Platzverweis der Beamten, die sie schließlich in Gewahrsam nahmen und zur Dienststelle brachten.

Pressebericht vom 16.10.2023 Polizeiinspektion Landshut

Bild: Bundespolizeidirektion München

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen