Freitag, Juni 21, 2024
spot_img
StartPolitikRuth Müller, MdL als Delegierte beim Bundesparteitag der SPD

Ruth Müller, MdL als Delegierte beim Bundesparteitag der SPD

Die SPD kommt von Freitag bis Sonntag zu ihrem Bundesparteitag in Berlin zusammen. Als eine von sieben niederbayerischen Delegierten reiste die Landtagsabgeordnete und Generalsekretärin der BayernSPD, Ruth Müller, nach Berlin.

Am Freitag beraten die 600 Delegierten als einen von mehreren Leitanträgen den Leitantrag „Zusammen für ein starkes Deutschland“. „Darin geht es unter anderem um eine aktive Standort- und Industriepolitik“, erklärt Müller. Die Beschlüsse aus den Leitanträgen sollen das Grundgerüst für das Wahlprogramm im Bundestagswahlkampf 2025 bilden.

Außerdem stehen am ersten Tag des Bundesparteitags die Neuwahlen der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Lars Klingbeil und des Generalsekretärs Kevin Kühnert sowie weiterer Vorstandsmitglieder im Fokus. Müller freut sich, dass alle Kandidaten wieder antreten und hofft auf deutliche Wahlergebnisse.

Am Samstag sprechen Bundeskanzler Olaf Scholz und die Spitzenkandidatin bei der Europawahl, Katarina Barley. Außerdem spricht der spanische Ministerpräsident und PSOE-Vorsitzende Pedro Sanchez. Müller erwartet diese Reden mit Spannung, geht es doch um nichts weniger als die von der SPD versprochene „Modernisierung unseres Landes“. Müller abschließend: „Ich freue mich, dass ich als Delegierte die Interessen der Region, Niederbayerns und Bayerns einbringen darf.“

Foto: Maximilian König

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen