Sonntag, Juli 14, 2024
spot_img
StartBildung und SchulenOberbürgermeister Jürgen Dupper besucht Kinder beim Spielmobil in der Breslauer Straße

Oberbürgermeister Jürgen Dupper besucht Kinder beim Spielmobil in der Breslauer Straße

Erste von vier Stationen des Spielmobils

Oberbürgermeister Jürgen Dupper stattete heuer seinen traditionellen Besuch beim Spielmobil am Spielplatz in der Breslauer Straße ab. Dort wurde er von den Kindern und Betreuern um Stadtjugendring-Geschäftsführerin Karin Meyer herzlich begrüßt.

Das Team des Stadtjugendrings ist mit dem Spielmobil im Auftrag der Stadt Passau während der Sommerferien an insgesamt vier Standorten im Stadtgebiet unterwegs. Der Speilplatz an der Breslauer Straße war der Erste. Trotz des unbeständigen Wetters haben viele Kinder das abwechslungsreiche Spiel- und Freizeitangebot wahrgenommen. Nun folgen noch drei Stationen: Der Parkplatz vor dem Tennis-Club Passau Neustift vom 07. bis 11. August, der Spielplatz an der Westerburgerstraße vom 14. bis 18. August und der Bschüttpark vom 21. bis 25. August. Die Öffnungszeiten sind jeweils täglich von 13 bis 17 Uhr.

Oberbürgermeister Jürgen Dupper: „Mit dem Spielmobil kommt in den Sommerferien keine Langeweile auf. Es ist ein beliebter Anlaufpunkt für Kinder verschiedenen Alters. Ich danke dem Stadtjugendring für die Kooperation und Wünsche allen, die noch vorbeischauen, viel Vergnügen.“

Mit dem Spielmobil sollen vor allem Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren angesprochen werden, die nicht in den Urlaub fahren und dennoch spannende und abwechslungsreiche Ferien verbringen wollen. Bewegung, Spiel und Spaß stehen ebenso auf dem Programm wie kreative Betätigungen. Gleichzeitig erhalten die Kinder eine Gelegenheit, sich zu treffen, in Kontakt zu kommen und sich auszutauschen.

Ziel der Spielmobilarbeit ist, die Eigeninitiative der Kinder anzuregen sowie ihre Fantasie und Spiellust zu aktivieren. Das Spielmobil ist kein Betreuungsangebot, sondern hat einen offenen Spielcharakter, bei dem die Kinder selber entscheiden, ob sie mitmachen und wann sie kommen und gehen wollen.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Regenwetter fällt der Spielbetrieb aus.

Bildunterschrift:
Über den Besuch von Oberbürgermeister Jürgen Dupper (hinten rechts) beim Spielmobil freuten sich die Geschäftsführerin des Stadtjugendrings Karin Meyer (hinten 2. von links) und die Vorstandsmitglieder des Stadtjugendrings Georgi Buchmeier (hinten 3. von links) und Anna Weinzierl (Mitte sitzend) zusammen mit den Kindern und Betreuern.

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen