Freitag, Juni 21, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrBei Einreisekontrolle kinderpornografische Inhalte entdeckt – Kripo ermittelt

Bei Einreisekontrolle kinderpornografische Inhalte entdeckt – Kripo ermittelt

BAB A3, RUHSTORF A. D. ROTT. Am Sonntag (17.03.2024) gegen 03.30 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizei einen 20-Jährigen bei der Einreise auf der A3 bei Ruhstorf a. d. Rott. Bei der Kontrolle stellten sie verschiedene kinder- und jugendpornografische Inhalte fest. Der 20-Jährige wurde vorläufig festgenommen, die Kriminalpolizeiinspektion Passau hat die Ermittlungen übernommen. 

Im Rahmen der Einreisekontrolle stellten die Beamten der Bundespolizei eine Ausschreibung des 20-Jährigen sowie einen bestehenden Durchsuchungs- und Beschlagnahmebeschluss für das Mobiltelefon fest. Der Beschluss wurde vollzogen, wobei bei der Durchsicht des Mobiltelefons mehrere Bilddateien mit kinder- und jugendpornografischen Inhalten gefunden wurden. Das Handy wurde sichergestellt und der 20-Jährige vorläufig festgenommen.

Die Kripo Passau hat zusammen mit der Generalstaatsanwaltschaft Bamberg die weiteren Ermittlungen übernommen. Der Tatverdächtige muss sich wegen des Verdachts des Besitzes von kinder- und jugendpornografischen Dateien verantworten.

18.03.2024, Polizeipräsidium Niederbayern

Symbolbild © Bundespolizei

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen