Mittwoch, April 17, 2024
spot_img
StartPolizei / FeuerwehrDachstuhlbrand eines Einfamilienhauses – keine Personen verletzt

Dachstuhlbrand eines Einfamilienhauses – keine Personen verletzt

BERNRIED, LKR. DEGGENDORF. Am 12.03.2024 kam es zu einem Brand eines Einfamilienhauses in Oberkager. Es wurden keine Personen verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Der Brand wurde der ILS gegen 13.20 Uhr gemeldet. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren stand der Dachstuhl bereits in Brand. Verletzt wurde niemand. Durch die Löscharbeiten konnte ein Vollbrand des Hauses verhindert werden, allerdings wurde der Dachstuhl stark beschädigt.

Die Kriminalpolizeistation Deggendorf hat die Ermittlungen zum Brandfall übernommen. Ersten vorläufigen Erkenntnissen nach entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von circa 150.000 Euro. Zur genauen Brandursache können zum jetzigen Zeitpunkt keine Angaben gemacht werden. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung liegen bislang aber nicht vor.

13.03.2024, Polizeipräsidium Niederbayern

Bild von Kerstin Riemer auf Pixabay

verwandter Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -
Musik Kamhuber Landshut

aktuelle Beiträge

aktuelle Kommentare

Cookie-Einstellungen